Jerichow (sla/bjr) l Die Kids-WM des SV Lok Jerichow geht am Pfingstmontag, 25. Mai, in die elfte Auflage. Zum Turnier, bei dem Nachwuchsfußballer bis neun Jahre in die Rollen ihrer großen Vorbilder schlüpfen, werden rund 200 Aktive und 16 Mannschaften erwartet, die um den Titel kämpfen.

Am Vormittag finden ab 11 Uhr die Vorrundengruppen mit vier Mannschaften auf den Sportplatz in Jerichow statt. In diesem Jahr verkörpern die Teams keine Nationalmannschaften, sondern übernehmen die Rollen von Bundesligamannschaften. Am Nachmittag ab 14. Uhr spielen dann die F-Jugendmannschaften die Endrunde aus und ermitteln so ihren Meister 2015. Es bleibt abzuwarten, ob Mannschaften in den Farben von Dortmund, Bayern oder Schalke am Turnierende vorn stehen oder ob Außenseiter wie Hoffenheim, Frankfurt oder Köln den Sieg unter sich ausmachen. "Wir freuen und ganz besonders über die Zusagen von Teams aus der Altmark, dem Land Brandenburg sowie Magdeburg", berichtet Organisator Sven Lange. Verschiedene Fußballregionen wollen sich mit den Teams aus dem Jerichower Land messen.

Für Kinder und Besucher finden abseits des grünen Rasens ganztäglich Aktivitäten wie Kissenschlacht, Kletterpark und vieles mehr statt. Auch der Lok-Partnerverein vom VfL Wolfsburg ist mit seinem Fan-Bus und Maskottchen "Wölfi" wieder vor Ort. Auch den Auftritt Tanzmäuse des SV Lok zu Turnierbeginn sollte sich niemand entgehen lassen. In der Mittagspause bieten die Voltigierer aus Jerichow eine kleine Kostprobe ihres Könnens. Für das leibliche Wohl und Unterhaltung außerhalb des Fußballplatzes am Nachmittag ist natürlich auch gesorgt.