Genthin/Burg l (mkl/ahf) Zwei Tage nach dem Halbfinaldurchmarsch im Kreispokal bestritt der FSV Borussia Genthin am Montag sein Nachholspiel der Fußball-Kreisoberliga gegen den abstiegsbedrohten Burger BC II. Am Ende trennten sich beide 3:3 (1:2)-unentschieden.

Die Gäste, wie schon in der Vorwoche mit Spielern aus der ersten Mannschaft verstärkt, machten von Beginn an mächtig Druck auf den noch ungeschlagenen Spitzenreiter. Genthin zeigte Respekt, stand tief in der eigenen Hälfte und griff erst hinter der Mittellinie an. Die BBC- Reserve setzte die taktische Marschroute an diesem Tag gut um und attackierte früh. Mit schnellem Umkehrspiel tauchten die Gäste immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf, doch es fehlte der finale Pass.

In der 17. Minute traf dann aber der Spitzenreiter nach einer Ecke zur Führung. Am langen Pfosten netzte Patrick Harendt zum 1:0 ein. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Tom Saager für die BBC-Reserve der Ausgleich (41.). Aaron Pfennighaus behauptete den Ball am Elfmeterpunkt und legte auf den Torschützen ab. Nur drei Minuten später jubelten die Gäste erneut. Tim Kolzenburg erzielte den 2:1-Pausenstand.

Bereits sechs Minuten nach Wiederbeginn wurde Chris Tschimmel von Kolzenburg in Szene gesetzt und hatte keine Mühe, den Ball über die Linie zu drücken - 3:1. Doch der FSV Borussia wollte sich auf eigenem Geläuf nicht die erste Saisonniederlage einschenken lassen. Durch einen Konter in der 69. Minute und dem 2:3-Anschlusstreffer durch Julien Zander wurde es wieder spannend. FSV-Kapitän Kevin Wolf erzielte nur wenig später den Ausgleich (77.).

Für Burg war ein Unentschieden jedoch zu wenig und so spielten die Gäste weiter nach vorn. Dabei hätten sie beinah noch den Punktgewinn verschenkt. In der 90. Minute prallte ein Schuss von Thomas Gronwald vom Innenpfosten wieder ins Feld. "Vom Spielverlauf und unter Berücksichtigung der Aufstellung des Burger BC II, sind wir mit dem Punktgewinn zufrieden und fühlen uns ein bisschen als moralischer Sieger", so Jan-Rocco Paschel vom FSV-Trainerdreigestirn.

Borussia Genthin: Lenz - Bräse, Barske (46. Müller), Reinshagen, Harendt (80. T. Wolf), K. Wolf, Züllich, Ka. Riehn, Zander, Gronwald, Ke. Riehn

Burger BC II: Winterhak - Holtz (46. Gädke), Schönfelder, Schaarschmidt, Kolzenburg, Plünnecke (65. Loof), Ernst, Tschimmel, Westhause, Saager, Pfennighaus

Tore: 1:0 Patrick Harendt (17.), 1:1 Tom Saager (41.), 1:2 Tim Kolzenburg (44.), 1:3 Chris Tschimmel (51.), 2:3 Julien Zander (69.), 3:3 Kevin Wolf (77.); SR: Dirk Wiesener (Milow); ZS: 123