Niegripp l Wird es nach vier sieglosen Spielen doch noch einmal eng am Alten Kanal? Die SG Blau-Weiß Niegripp (11.)muss morgen als einziges "JL"-Team in der Fußball-Landesklasse auswärts ran. Gegner ist ab 15 Uhr die Mannschaft von Blau-Weiß Neuenhofe (7.).

Zwar warten auch die Gastgeber seit zwei Spieltagen auf einen Sieg, müssen sich um den Klassenerhalt aber aktuell keine Sorgen mehr machen. Mit sechs Punkten Vorsprung und noch neun zu vergebenden Zählern sind die Niegripper nun aber wieder vom Abstiegsgespenst bedroht. Zwar müsste es schon sehr unglücklich zugehen, um die SG Blau-Weiß in die Kreisoberliga zu befördern, aber um eine unschöne Überraschung zu vermeiden, benötigt die Mannschaft von Trainer Joachim Greisner sicherheitshalber Punkte.

Mit einer Leistung wie in der zweiten Hälfte gegen Besiegdas Magdeburg ist es allerdings nur schwer vorstellbar, dass sich die SG in Neuenhofe behaupten kann. Allerdings zählen die morgigen Gastgeber auch nicht unbedingt zu den heimstärksten Teams der Liga. Mit Fünf Siegen, fünf Niederlagen und zwei Unentschieden ist die Bilanz bei den Gastgebern eher ausgeglichen. Was den Gästen dabei in die Karten spielen könnte, ist die Tatsache, dass die Mannschaft um Thomas Böttcher seit dem ersten Rückrundenspieltag in Nedlitz (0:3) keine Auswärtspartie mehr verloren hat.

Und noch etwas sollte die Niegripper motivieren: Das Hinspiel vor heimischer Kulisse ging mit 0:3 verloren. Eine Revanche käme also genau zur rechten Zeit, auch wenn die Personalsituation am Alten Kanal momentan angespannt ist. Neben den Langzeitverletzten Lucas Briest, Steven Zeuch, der im Ausland weilt und Paul Sandmann studiumsbedingt, müssen die Niegripper in den verbliebenen Spielen auch auf ihren Trainer verzichten. Greisner bereitet sich gerade auf einen längeren Aufenthalt im Schwarzwald vor, weshalb sein Co-Trainer Rene Sandmann das Zepter führen wird.

Doch egal wer an der Seitenlinie steht, kommt es darauf an, was die Mannschaft auf dem Platz zeigt. Und da würde es der zuletzt geschundenen Fußballerseele helfen, das Geläuf als Sieger zu verlassen.