Gommern (kla). Vor kurzem führten die Gommeraner Fußballer im Sportforum einen dreistündigen Arbeitseinsatz durch. In Zeiten leerer Kassen der Kommunen legten 26 Sportkameraden der Abteilungsleitung und Spieler der ersten und zweiten Männermannschaft bei der Renovierung des alten Kampfrichterturms Hand an.

So wurden unter anderem eine neue Wasserleitung verlegt sowie alte Flutlichtmasten für eine neue Anzeigetafel entfernt. Das Hauptziel war der Umzug aus dem Raum 1 des Sozialtrakts, der der Abteilung Fußball 37 Jahre zur Verfügung stand und die Pokale, Medaillen, Urkunden und Erinnerungsfotos beherbergte. Der Umzug in den Kampfrichterturm wurde durch die Abteilungsleitung unter Regie von Volker Woche unter Einbindung von Sponsoren und Förderern sowie den Fußballern gut vorbereitet und organisiert. Der Verein richtete einen Dank an alle Beteiligten, die es ermöglichten, mit ihren Spenden oder ihrer tatkräftigen Hilfe den Kampfrichterturm wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand zu versetzen. So wurde die in den 90er Jahren installierte Sanitäranlage komplett herausgerissen und erneuert.

Zu Saisonbeginn 2011/12 soll der Kampfrichterturm in neuem Glanz erstrahlen, so wie einst in den 70er und 80er Jahren, als das Gebäude Kultstätte des Gommeraner Sports war.