Kegeln l Halberstadt (esc/bkr) Am Wochenende sind acht Kegelteams aus dem Altkreis Halberstadt in der Disziplin Classic im Spielbetrieb.

Morgen steigt in der Kegelsporthalle "Harmonie" um 14 Uhr das Schlagerspiel in der Landesklasse, Staffel Nord. Dabei empfängt im Ortsderby der Halberstädter KSV Harmonie (HKSVH) den SV Einheit Halberstadt. Der Spielausgang ist offen, wobei beide Team die Punkte benötigen, der HKSVH (18:2 Punkte) für den Aufstieg und der SV Einheit (6:14) für den Klassenerhalt.

Die Damen des HKSVH (8:4) spielen am Sonntagvormittag um Meisterschaftspunkte in der Landesklasse gegen die TSG Grün-Weiß Löbejün (8:6). Beide Teams brauchen die Punkte für den angestrebten Aufstieg.

Fünf Mannschaften aus dem Altkreis Halberstadt sind morgen oder am Sonntag auf Kreisebene im Einsatz. In der Kreisklasse muss der SV Einheit Halberstadt II (14:4) zum SV Seeland (8:8) und der SV Aspenstedt II (10:8) nach Lok Aschersleben II reisen. Da- gegen hat die Aspenstedter Erste (12:6) Heimrecht gegen den SV Grün-Weiß Giersleben (14:14), während der SV Rodersdorf (10:8) Gastgeber für den bisher sieglosen KC Ascania Aschersleben II (0:18) ist. Mit Siegen können die Teams aus dem Altkreis Halberstadt ihre Chancen auf die Meisterschaft ausbauen. Die Senioren des HKSVH II (6:12) wollen das Kellerduell gegen den Dodendorfer SV (6:12) siegreich gestalten.