Kegeln l Wolfsburg (wie/ige) Der Harzkreis hat sich bei den Landesmeisterschaften im Drei-Bahnen-Kegeln in Wolfsburg-Reislingen wieder als Hochburg dieser Disziplin in Sachsen-Anhalt präsentiert. Die qualifizierten Harzer Kegler kamen fast alle mit einer Medaille heim, mit vier Titeln, drei Silber- und einer Bronzemedaille war der Kreis-Kegel- und Bowlingverband (KKBV) Harz erfolgreichster Kreisverband.

Insgesamt wurden acht Titel vergeben, die Damen B und C waren nicht besetzt. Bei den Juniorinnen musste sich Miriam Hentschel (KSC Ilsenburg) nur Jenny Gätzschmann vom KKV Wittenberg beugen. Vereinskamerad Adrian Imm landete bei den Junioren mit 838 Holz einen ungefährdeten Sieg, Ricco Brennecke (Hedersleben) wurde Vierter. Bei den Damen gab es einen Dreifacherfolg für den KV Börde, für Patricia Mertins (Ilsenburg) reichte es zu Platz fünf. Schadlos hielten sich die beiden Harzerinnen bei den Damen A, Viola Hänschen (Ilsenburg) siegte vor Elvira Stolt (Blankenburg).

Bei den Herren gingen die Harzer leer aus, der Titel ging mit herausragenden 868 Punkten an den Altmärker Jochen Neugebauer. Ralf Kaufmann (Halberstadt) wurde Vierter, Horst Bläß (KSC Ilsenburg) und Marcus Wiedenbach (SC Heudeber) kamen auf Rang sechs bzw. elf ein. Auch bei den Herren A blieben die Harzer ohne Medaille, der Halberstädter Klaus Gerloff erzielte mit Platz vier das beste Ergebnis. Sein Vereinskamerad Günter Schlahsa gewann bei den Herren B den Titel, er war ein Holz besser als Alfred Weichert (Haldensleber SC). Bei den Herren C erspielte Wolfgang Kortegast (Einheit Halberstadt) eine weitere Silbermedaille.

Die drei Mannschaftswertungen sahen alle Harzer auf dem Treppchen. Die Herren A holten sich in der Besetzung Bernd Gerloff (Harmonie Halberstadt), Andreas Tamme (Einheit Halberstadt), Ulrich Pingel und Nils Morcinek (beide Lok Blankenburg) den Titel. Für die Damen gab es in der Besetzung Miriam Hentschel, Patricia Mertins, Viola Hänschen (alle Ilsenburg), Elvira Stolt (Lok Blankenburg) Silber, die Herren erkämpften mit Adrian Imm, Horst Bläß (beide Ilsenburg), Ralf Kaufmann (Einheit Halberstadt) und Marcus Wiedenbach (SC Heudeber) Bronze.

Bei den Deutschen Meisterschaften, die im Mai ebenfalls in Wolfsburg-Reislingen ausgetragen werden, sollten die Titelträger gute Chancen auf eine vordere Platzierung haben.