Fußball l Wernigerode (ige) Nach dem überraschenden Gewinn des Kreismeistertitels in der Halle haben die A-Junioren von Germania Wernigerode auch bei der Vorrunde zur Hallen-Landesmeisterschaft in Sangerhausen für mächtig Furore gesorgt. Die Germania-Kicker blieben in ihrer Staffel ungeschlagen und qualifizierten sich als Gruppensieger für die Endrunde, die am Sonntag erneut in Sangerhausen stattfindet. Als einziger Landesligist treffen die Mannen von Trainergespann André Willner/Steffen Blaeß auf fünf Verbandsliga-Mannschaften.

Die Vorrunde startete für die Germania mit einem 3:1-Erfolg gegen den 1. FC Bitterfeld-Wolfen (Tore: Robert Mendritzki/2, Jonas Lange), es folgte ein torloses Remis gegen den Schönebecker SC. Nach dem 3:2-Sieg gegen den VfB Sangerhausen (Jonas Franke/2, Mendritzki) reichte den Harzern gegen Eintracht Bad Dürrenberg II ein 1:1-Unentschieden (Pascal Tropschug) zum Gruppensieg.

Germ. Wernigerode: Michaelis - Schulz, Franke, Siegmund, Mendritzki, Lange, Fischer, Tropschug.