Osterwieck (bkr) l Am Sonntagnachmittag gewannen die Basketball-Damen des SC Osterwieck im heimischen Ratsgarten gegen ASC 46 Göttingen mit 70:36. Mit nun zehn Siegen und einem verlorenen Spiel verteidigten sie den ersten Platz in der Bezirksoberliga Braunschweig.

Nach zwei Minuten des Abtastens gelang es den Gast- geberinnen, mit mehreren guten Spielzügen für eine schnelle Führung (26:2) im ersten Viertel zu sorgen. Besonders Josephin Stark zeigte mit 10 Punkten im ersten Viertel eine starke Leistung und war mit 14 Punkten am Ende Topscorerin ihrer Mannschaft. Im zweiten Viertel bauten die Osterwieckerinnen ihren Vorsprung aus und dank einer konzentrierten Leistung führten sie bis zur Halbzeit mit 44:10.

In der zweiten Spielhälfte nahmen die Osterwieckerinnen das Tempo etwas heraus, es kamen auch jüngere Spielerinnen des Teams zum Einsatz , die dabei wichtige Erfahrung im Damenbereich sammeln konnten. Die Gäste aus Göttingen steigerten sich zwar in der zweiten Hälfte, konnten den Rückstand aber nicht verringern, nur konstant halten. Am Ende stand ein verdienter 70:36-Sieg des SCO zu Buche. Bemerkenswert war das große Zuschauerinteresse. Fast 100 Fans unterstützten die SCO-Damen lautstark. Vielleicht ist das Interesse auch im nächsten Heimspiel, am 9. Fe- bruar gegen die Braunschweiger BG III, auch so groß. Die SCO-Damen würden sich freuen. Anwurf ist um 14 Uhr im Osterwiecker Ratsgarten.

SC Osterwieck: Stark (14) , Steinhäuser (10), Wagner S.(6), Wagner L. (2), Rettberg, Dietze (9), Hübel (10), Hahne (10), Bartel (7), Ebeling (2).