Burg (bkr) l Sportschützen aus dem Harzkreis gehören mittlerweile zu den gern gesehenen Gästen beim Marathonschießen der Schützengilde. Nicht nur, damit bei diesem Schießen mit dem Luftgewehr und der Luftpistole die Teilnehmerzahl steigt, sondern weil sie mit ihren Ergebnissen immer für ein gutes Niveau sorgen. Außerdem ist der Wettkampf, bei dem man maximal 1 000 Ringe erreichen kann, für viele Schützen eine willkommene Abwechslung für die nächsten bevorstehenden Wettkämpfe und Meisterschaften

100 Schuss abzufeuern, ist ganz schön anstrengend, das wissen in erster Linie die Luftgewehrschützen in der Disziplin stehend frei. In der Damenklasse belegte Nicole Henneberg (SC Hochhaus Halberstadt) hinter der Harz-Bode-Pokal-Gewinnerin Kathrin Brünnecke (SV Krottorf, 947 Ringe) mit 855 Ringen den zweiten Platz. Norman Maier (SG Schlanstedt) holte sich den Sieg bei der Schützenklasse mit 923 Ringen und verwies David Spuhler (SV Sargstedt, 916), seinen Vereinskameraden Tobias Krenz (888) und Andreas Süße (SV Sarg- stedt, 878) auf die Plätze zwei bis vier.

Mit der Luftpistole (frei) ging der Sieg bei der Schützenklasse an Sven Konopka (SG Schlanstedt), er traf 909 Ringe.

Ebenfalls gute Platzierungen auch für die Auflageschützen

Die Auflageschützen aus dem Harzkreis räumten in Burg auch kräftig ab. Hinter Holger Plaß (Gilde Berlin, 986 Ringe) folgten vier Schützen aus dem Harzkreis.Detlef Paul (SG Elbingerode, 982) wurde Zweiter vor den drei Schlanstedtern Kirsten Uhrlandt (970), Jürgen Pott (965) und Mario Arndt (923). Bei den Senioren A gab es einen Dreifacherfolg für die SG Emersleben. Bernd Kramer (990), mit dem besten Ergebnis des Wettkampfes insgesamt), Dieter Hübener (988) und Roland Cuno (959) machten den Triumph der Emerslebener perfekt. Der Schlanstedter Manfred Groß (948) belegte hier Rang vier. Sabine Helbing (SV Lüttgenrode) hieß die Siegerin bei den Seniorinnen A. Sie traf 986 Ringe. Die beiden Emerslebenerinnen Gudrun Hübener (969) und Doris Cuno (955) belegten in dieser Altersklasse die Plätze drei und vier.

Mit der Luftpistole (Auflage) kam der Halberstädter Ingolf Reinhardt (SC Hochhaus) mit 921 Ringen auf Rang drei ein.

In der Mannschaftswertung der Auflageschützen (Gewehr) gingen die ersten beiden Plätze auch in den Harzkreis. Hier holte sich die SG Emersleben (Kramer, D. Hübener, G. Hübener) mit 2 947 Ringen den Siegerpokal vor der SG Schlanstedt (Uhrlandt, Pott, Groß), die 2 883 Ringe erreichte.