Dessau (bkr/dka) l Am Sonnabend wurde in Dessau die Hallenlandesmeisterschaft der B Junioren im Fußball ausgetragen. Dafür hatten sich der Haldenslebener SC, SV Rot Weiß Weißenfels, die SG FSV 67 Halle-Bennstedt, der SSV 80 Gardelegen, die Spg. Sandersdorf/Thalheim und der VfB Germania Halberstadt qualifiziert.

Im ersten Spiel des Turniers setzten die Germanen mit einem 4:0 gegen Haldensleben ein erstes Achtungszeichen und überzeugten, wobei allein Tom Gruhle drei Treffer erzielte. Im zweiten Spiel gegen Weißenfels landeten die Germanen erneut einen 4:0-Erfolg, bei dem Jonas Krause mit zwei Treffern bester Torschütze war. Auch im dritten Spiel gegen Halle/Bennstedt hieß das Endergebnis 4:0 für die Halberstädter. Für sie kam nun die Erkenntnis, um den Titel mitspielen zu können. Auch gegen Gardelegen (2:0) blieben die Germanen in der Erfolgsspur und konnten sich nun auf das entscheidende Spiel gegen die Spielgemeinschaft Sandersdorf/Thalheim, die bis zu diesem Zeitpunkt auch alle Spiele gewonnen hatten, einschwören.

In der Vorrunde zur Landesmeisterschaft hatte der Gegner die Germanen bezwungen und wollte dies mit der Unterstützung ihrer zahlreichen Fans natürlich wiederholen. Es wurde eine spannende Begegnung mit viel Einsatz, in der die Thalheimer auch 1:0 in Führung gingen. Der an diesem Tag gut aufgelegte Franz Hentschel sorgte aber dann mit einer schönen Einzelleistung für den 1:1-Ausgleich. Anschließend hatten beide Mannschaft Möglichkeiten, um in Führung zu gehen, doch es gelang kein weiterer Treffer mehr.

Damit stand fest, dass der VfB Germania mit dem besseren Torverhältnis den Titel eines Landesmeistersmeisters gewonnen hat, zur Freude der Eltern und Betreuer. Den Siegerpokal nahm dann Kapitän Felix Kanter aus den Händen von Landestrainer Hausdörfer und Staffelleiter Ziegeldorf entgegen.

"Optimistisch stimmt uns nach dem Titelgewinn die mannschaftliche Geschlossenheit. Vielleicht kann man dieses positive Erlebnis mit in die Rückrunde nehmen, um doch noch den Klassenerhalt in der Regionalliga zu erreichen", blickt Germanias Übungs- leiter Dirk Kanter hoffnungsvoll nach vorn.

Zum Landesmeisterteam des VfB Germania Halberstadt gehören Fabian Guderitz, Christoph Klötzer, Felix Kanter,Alexander Felgentreff, Laurin Kress (1), Toni Richter (2), Franz Hentschel (3), Jonas Krause (3), Tom Gruhle (3) und Daniel Krämer (3).