Halberstadt (bkr) l In diesem Jahr findet der ÖSA-Tennis-Cup am 22. und 23. März statt. Austragungsort der 15. Auflage des beliebten Turniers ist wieder die Tennishalle im Halberstädter Freizeit- und Sportzentrum (FSZ).

An dessen Geschäftsführer, Derk Bartel, übergab der Halberstädter ÖSA-Geschäftsstellenleiter Frank Grüning einen Scheck in Höhe von 1 500 Euro. ,,Dieses Turnier ist der Jahreshöhepunkt für Tennis-Freizeitsportler und hat schon manchen zum Wettkampfsport geführt. Amateurwettkämpfe sind immer auf finanzielle Unterstützung angewiesen", sagte Grüning, Mitinitiator des Cups.

Wie in den Vorjahren wird bei diesem Tennisturnier die männliche Konkurrenz in vier Altersklassen (bis 40, 40+, 55+) und zwei Leistungsklassen (Wettkampf- und Freizeitspieler) antreten. Damit wird es acht Sieger bei den Männern geben. "Bei den Frauen hoffen wir, in diesem Jahr erstmals eine Klassifizierung vornehmen zu können, weil die Anzahl weiblicher Teilnehmerinnen erfreulicherweise seit Jahren steigt. Je nach Zeitplan ist auch ein Mixed-Turnier vorgesehen. Alle Sieger und Platzierten können sich auf Pokale und Sachpreise freuen.Natürlich auch auf gute Gespräche, zu denen wir bei einem kleinen Imbiss am ersten Turnierabend einladen", ergänzte Grüning. Das Eröffnungsspiel steigt am 22. März um 9 Uhr.

Bis zum 19. März können sich alle, die an diesem Tennisturnier teilnehmen möchten, im FSZ (Gebrüder-Rehse-Straße) in die Teilnehmerlisten eintragen oder sich telefonisch unter (03941) 68 78 50 anmelden. Zuschauer sind gern gesehen und können die Veranstaltung aus dem Restaurant ,,Boris Wohnzimmer" miterleben.

Weitere Infos gibt es in der ÖSA-Geschäftsstelle Frank Grüning, Wilhelm-Külz-Straße 1, in 38820 Halberstadt, Telefon (03941) 60 52 40.