Fußball l Halberstadt (bkr/tow) Mit einem knappen 3:2-Sieg im Spitzenspiel des Zweiten gegen den Tabellendritten, VfB IMO Merseburg, konnten die C-Junioren des VfB Germania das erste Punktspiel der Rückrunde für sich entscheiden.

Der VfB versuchte von der ersten Minute an das Spielgeschehen in die Hälfte der ersatzgeschwächten Gäste zu verlagern, allerdings zunächst ohne zählbaren Erfolg. Merseburg startete einige Konter, von denen einer zur überraschenden 0:1 Führung führte (5.). Trotz großer Bemühungen und einer Vielzahl an Freistößen und Eckbällen konnten die Gäste bis zur Halbzeit nur einmal überwunden werden. Lukas Seelhorst spielte Max Stadler mustergültig frei und der erzielte den 1:1-Pausenstand (21.). Nach dem Seitenwechsel dominierten weiter die Halberstädter, die in der Anfangsphase durch Cedrik Staat das 2:1 erzielten. Das nicht nutzen weiterer Torchancen sollte sich rächen, die aufopferungsvoll kämpfenden Merseburger glichen acht Minuten vor Schluss zum 2:2 aus. In der dritten Minute der Nachspielzeit wurde ein Germane im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfer verwandelte Lukas Seelhorst zum glücklichen, aber verdienten, 3:2-Heimsieg.

VfB Germania Halberstadt: Hartmann - Müller, Köhler (Mann), Kahmann, Biewendt, Eheleben (Frye), Blecker, Seelhorst, Stadler, Staat (Hackenberg), Guhl.