Der HV Ilsenburg hat seine Pflichtaufgabe im Kampf um den Verbleib in der Handball-Verbandsliga erfüllt. Mit einem 31:26-Sieg gegen den SV Langenweddingen II baute die Löwe-Sieben ihren Vorsprung auf die Abstiegsränge auf acht Punkte aus.

Ilsenburg l "Es war kein überragendes Spiel von uns, viel eher ein typischer Arbeitssieg. Am Ende sind aber nur die zwei Punkte wichtig. Damit sind wir im Kampf um den Klassenerhalt wieder in sicherem Fahrwasser" so das Fazit von HVI-Trainer Michel Löwe.

In einer munteren Anfangsphase hielt der SV Langenweddingen II bis zum 4:4 noch ordentlich dagegen, dann setzten sich die Hausherren mit fünf Treffern in Serie erstmals auf 9:4 ab. Im weiteren Verlauf kamen die Ilsenburger von ihrer Linie ab, nahmen leichtsinnig einige frühe Würfe und leisteten sich technische Fehler. Die Quittung war der Ausgleich zum 11:11, zur Pause lagen die Einheimischen wieder knapp mit 14:13 in Front.

Auch in den ersten Minuten des zweiten Spielabschnitts begegneten sich beiden Teams auf Augenhöhe, ehe sich der HV Ilsenburg bis zur 45. Minute vorentscheidend zum 24:19 absetzte. Anteil hieran hatte der für den guten Keeper Christoph Geisler eingewechselte Steffen Homann, der nach seiner Verletzung vom Gommern-Spiel leicht angeschlagen spielte, aber auf Anhieb zwei Siebenmeter parierte und wichtige Kontertore einleitete. Diesen Fünf-Tore-Vorsprung behauptete der HV Ilsenburg bis zur Schlusssirene und fuhr damit zwei wertvolle Punkte vor dem anstehenden Auswärts-Dreierpack in Güsen, Klein Oschersleben und Biederitz ein.

"Wir haben uns wieder 20 Fehlwürfe und 14 technische Fehler geleistet, das ist einfach zu viel", bilanzierte Trainer Michael Löwe, der allerdings wieder auf mehrere Spieler verzichten musste. "Letztendlich haben wir uns den Sieg dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient", fügte der HVI-Coach hinzu.

HV Ilsenburg: Geisler, Homann - Sadowski (4), Eckardt (4), Hausmann (7), Müller (5/2), Fiebig (2), Kausch (3), Kunze (2), Gohlke (3), Zakravsky (1), Dörge;

Zeitstrafen: HV Ilsenburg 7 - Langwenddingen II 4; Siebenmeter: Ilsenburg 3/3 - Langendwedd. II 7/3.