Kegeln l Halberstadt (bkr/esc) In Ballenstedt fand das neutrale Abschlussturnier der Saison in der Harzliga der Herren im Bohle-Kegeln statt. Allerdings waren nur drei der fünf Teams in voller Besetzung am Start.

Es gewann die SG Stahl Quedlinburg II mit 3 330 Kegeln vor dem KSC Ilsenburg III (3 303), SV Einheit Halberstadt (3 292) und dem nur zu Dritt antretenden Hessener SV (2 501). Die Zweite vom HKSVH trat wegen Spielermangel nicht an. Gute Leistungen brachten die Halberstädter Ralf Kaufmann (846), Günter Schlahsa (817), Wolfgang Kortegast (814), sowie die Hessener Jürgen Hohnstein (833) und Andreas Nehrig (859). In der Gesamtwertung gewann jedoch der SV Einheit die Harzmeisterschaft vor Quedlinburg II, Ilsenburg III, Hessen und dem HKSVH II. Alle Teams verzichteten aber auf einen Aufstieg, da dann sechs Spieler (bisher vier) zu einer Mannschaft gehören.