Wernigerode (ige) l 1:1-Unentschieden haben sich die C-Juniorenfußballer des FC Einheit Wernigerode und der SG Darlingerode/Drübeck/Ilsenburg im Harzderby der Landesliga, Staffel 2, getrennt.

Der Gastgeber mussten Abwehrchef Marcus Niehoff ersetzen, Justin Sölle füllte die Schlüsselposition aber sehr gut aus. Die gutklassige Partie spielte sich anfangs zwischen beiden Strafräumen statt, Torchancen blieben Mangelware. Für den FC Einheit setzte Leon Dannhauer ein erstes Achtungszeichen, aber seine Flanke fand im Zentrum keinen Abnehmer. Auf der anderen Seite entwischte Marvin Brix seinem Gegenspieler zweimal, seine Schüsse gingen aber weit am Tor vorbei. Auch im weiteren Verlauf prägten zwei sichere Abwehrreihen das Geschehen, somit blieb es zur Pause torlos.

Nach Wiederanpfiff spielten die Gastgeber stärker auf, folgerichtig fiel dann auch der Führungstreffer. Nach Vorlage von Philipp Kunth setzte sich Leon Dannhauer gegen zwei Abwehrspieler im Strafraum durch und spitzelte den Ball ins lange Eck. In der Folge waren die Einheit-Jungs dem 2:0 näher, als die SG dem Ausgleich. Hochkarätige Chancen ergaben sich aber nicht. Ab Mitte der zweiten Halbzeit erhöhte die SG Darlingerode/Drübeck/Ilsenburg den Druck und erspielte sich mehrere hochkarätige Torchancen, darunter einen Pfostenschuss von Noel Schelenz von der Strafraumgrenze. Auch zahlreiche Eckbälle sorgten immer wieder für Gefahr. Als Noel Schelenz einen dieser Eckstöße per Kopf wieder in die Mitte beförderte, traf Klaas Dähnn freistehend zum verdienten Ausgleich.

In der Schlussphase spielten beide Teams auf Sieg. Während die Gäste einige gefährliche Distanzschüsse verzeichneten, hatte auf Seiten des FC Einheit der eingewechselte Bastian Böhme die größte Chance. Sein Schuss auf das kurze Eck wurde von Florian Gaede im SG-Tor super pariert. Da auch der Flachschuss von Marvin Brix knapp am Einheit-Gehäuse vorbei strich, blieb es bis zum Abpfiff des sehr guten Referees Jürgen Klaus beim gerechten 1:1.

FC Einheit: Strutz - Sölle, Badstübner (61. Försterling), Heydecke, Kascha, Festerling, Kunth, Perplies, Ramme (61. Böhme), Minkner, Dannhauer;

SG Darlingerode/Drübeck/Ilsenburg: Gaede - Fischer, Rischke, Heidrich, Müller, Maak, Weiske, Brix, Bläß (54. Willgerodt), Schelenz, Dähnn.