Handball l Halberstadt (bkr) Die Männermannschaft des HT 1861 Halberstadt hat ihr vorletztes Heimspiel der Saison gegen den TSV Wefensleben gewonnen. In einer tempo- reichen Partie setzten sich die Kreisstädter sicher mit 32:26 (19:16) durch.

Nach dem Führungstreffer von Matthias Aschbrenner war es ein ausgeglichenes Spiel (3:3, 6.). Vier Minuten später hatten sich die HT-Männer erstmals eine Drei-Tore-Führung erspielt (6:3, 10.), die war aber nicht lange von Bestand. Nach dem 11:11 nutzten die Gäste Fehlabspiele u. Nachlässigkeiten in der Abwehr zur ersten Führung (11:12). Doch nach einer Auszeit spielten die Halberstädter konzentrierter und sorgten durch Tore von Reuner, Stober und Hamann, der beim HT mit sechs Treffern erfolgreichster Torschütze in der ersten Hälfte war, bis zur Pause wieder für einen kleinen Vorsprung (19:16)

In der zweiten Hälfte agierten die HT-Männer im Angriff und in der Abwehr konzen-trierter und lagen mit 21:16 vorn. Diese Führung wurde nun nicht mehr so leichtfertig verspielt, dafür sorgte auch Torhüter Thomas Reuner mit einer starken Leistung. Über die Stationen 25:20 (40.), 29:23 (50.) und 31:24 (55.) stand es am Ende 32:26 für den HT.

Sie erwarten im letzten Punktspiel bereits am Freitagabend den Tabellenletzten Stahl Blankenburg. Anwurf ist um 19.45 Uhr in der "Völkerfreundschaft".

HT 1861 Halberstadt: Walther, Th. Reuner - Kahle (3), Hamann (7), T. Reuner (5), F. Wolff, Dörge (7), Fröhlich (1), S. Wolff, Aschbrenner (7), Stober (1), Naumann (1), Kutz.