Ilsenburg (ige) l Der HV Ilsenburg II hat in der Handball-Bezirksklasse West auch das zweite Prestigeduell gegen den HV Wernigerode II binnen einer Woche gewonnen. Mit dem 27:23-Sieg im Nachholspiel gegen den Tabellendritten blieb der bereits feststehende Staffelsieger in heimischer Harzlandhalle über die gesamte Saison hinweg ohne Punktverlust.

Wie schon vor Wochenfrist lieferten sich beide Teams ein hart umkämpftes aber jederzeit faires Derby. Das Heimteam von Trainer Christian Goedecke erwischte mit einer 5:2-Führung den besseren Start, die HVW-Reserve glich aber mit einem Zwischenspurt zum 7:7 aus und ging ihrerseits das erste Mal mit 8:7 in Führung. Danach lieferten sich beide Teams bis zum 14:14-Pausenstand ein Duell auf Augenhöhe, das sich auch nach dem Seitenwechsel fortsetzte.

Es dauerte bis zur 42. Minute, ehe sich der HV Ilsenburg II beim Stand von 21:17 erstmals etwas absetzen konnte. Damit war die Partie aber keineswegs gelaufen, die Wernigeröder kämpften sich wieder auf zwei Tore heran und blieben immer auf Schlagdistanz. Die Entscheidung fiel erst in den letzten vier Minuten, als der HV Ilsenburg II mit 25:22 in Führung ging und das Gästeteam wegen Zeitstrafen mit nur noch drei Feldspielern auf der Platte stand. Zwar erzielte das nie aufsteckende Meseck-Team in Unterzahl noch einen Treffer, musste dann aber die entscheidenden beiden Gegentore zum 27:23-Endstand hinnehmen.

"Den Grundstein zum Sieg haben wir mit einer starken Abwehrleistung in der zweiten Halbzeit gelegt. Mit zwei guten Keepern als Rückhalt haben wir nach der Pause nur noch neun Gegentore hinnehmen müssen", so HVI-Coach Christian Goedecke. Im Angriff gaben die starken Rückraumschützen den Ausschlag zu Gunsten der Ilsenburger, Mario Dallmann, Steffen Oppermann und Eric Brune erzielten allein 21 der 27 HVI-Treffer.

HV Ilsenburg II: Gelinski, Zimmermann - Natzenberg, Bonin (1), Werner, Schneider (3), Dallmann (8), Rasch, Partlesak (1), Brune (5), Fuchs, Bittner, Löwe (1), Oppermann (8);

HV Wernigerode II: Konstabel, Grawe - S. Weber (1), Jahn (6), Kilian (1), Wernicke (1), Hoppe, Berge (1), B. Weber (4), Stagge, Lauterbach (4), Nehrlich (4), Lamprecht, Grünig (1);

Zeitstrafen: HV Ilsenburg II 6 - HV Wernigerode II 10; Siebenmeter: Ilsenburg II 3/3 - Wernigerode II 2/1.