Fußball l Langeln (ige) 1:1-Unentschieden haben sich der TSV 1893 Langeln und der Harsleber SV Germania in der Harzoberliga getrennt. Damit blieb der Gastgeber das zehnte Spiel in Folge ungeschlagen.

Die Langelner hatten in der ersten Halbzeit etwas mehr vom Spiel, die besseren Chancen resultierten aber aus dem guten Konterspiel der Harsleber. TSV-Keeper Christian Schulze parierte zweimal hervorragend gegen Sebastian Dannhauer (16., 28.). Die Heimelf hatte durch Markus Wienert ihre beste Chance, sein Schuss wurde im letzten Moment abgeblockt (33.). Zehn Minuten nach Wiederanpfiff schoss Christopher Göbel die Platzherren in Führung, Gästekeeper Stephan Dannhauer war zuvor nach einem langen Pass von Torben Festerling weggerutscht. Wenig später hätten Markus Wienert (58., 62.) und Antino Werner (59., 66.) alles klar machen können, verpassten aber das 2:0. In der folgenden Harsleber Drangphase agierte die TSV-Abwehr einmal nicht konsequent genug, was Kai Meldau zur Vorarbeit für den letztlich nicht unverdienten Ausgleichstreffer nutzte.

Torfolge: 1:0 Christopher Göbel (55.), 1:1 Steven Mues (81.); Schiedsrichter: Rainer Schäl (Stapelburg); Zuschauer: 75.