Wernigerode (ige) l Auf die Duelle um eine bessere Mittelfeldplatzierung haben sich am Wochenende die Spiele der Harzklasse, Staffel 3, beschränkt. Der TSV Berßel hat sich dabei trotz einer Niederlage vorzeitig den Bronzerang gesichert.

FSG Drübeck - SV Einheit Stapelburg 3:5 (1:2). Die Partie begann furios, Christoph Pennig nutzte eine Schlafeinlage der Drübecker nach wenigen Sekunden zur Führung. Die Antwort der Heimelf folgte prompt, Norman Warich glich mit sattem Freistoß aus. Doch auch die Stapelburger hatten einen guten Freistoßschützen in ihren Reihen, Christian Kienert schlenzte den Ball zum 1:2 um die Mauer. Die Gäste hinterließen spielerisch den besseren Eindruck, die klareren Möglichkeiten waren aber auf Seiten der Heimelf. So scheiterte Sebastian Heßmann mit einem Foulstrafstoß. Maik Werner glich zwar nach der Pause mit einem abgefälschten Eckball aus, doch dann sorgte Alexander Lübbecke mit seinem Doppelschlag für die Vorentscheidung. Zuvor hatte auch FSG-Keeper Steinborn einen Strafstoß pariert. Den erneuten Anschluss der Heimelf konterte Christoph Pennig mit dem spielentscheidenden Treffer zum 3:5-Endstand.

Torfolge: 0:1 Christoph Pennig (1.), 1:1 Norman Warich (7.), 1:2 Christian Kienert (17.), 2:2 Maik Werner (50.), 2:3, 2:4 Alexander Lübbecke (61., 64.), 3:4 Maik Werner (76.), 3:5 Christoph Pennig (78.); Schiedsrichter: Alexander Koch (Silstedt).

SG Langeln II/Heudeber II - SG Ströbeck II/Danstedt 6:1 (3:0). Obwohl das Kellerduell in Anbetracht früherer Spielgemeinschaften einige Brisanz lieferte, hatte Referee Manfred Böde mit dem fairen Derby leichtes Amtieren. Dies lag auch daran, dass die Gastgeber mit einer 3:0-Führung nach 23 Minuten frühzeitig für klare Verhältnisse sorgten. Mit dem 3:1 kurz nach Wiederanpfiff schöpfte die SG Ströbeck II/Danstedt noch einmal Hoffnung, die Eric Schultz mit seinem zweiten Treffer aber nur fünf Minuten später zerstörte. Kurz vor Schluss schnürten auch Oliver Kriebel und Michael Haserich ihren Doppelpack zum 6:0-Endstand.

Torfolge: 1:0 Oliver Kriebel (3.), 2:0 Eric Schultz (22.), 3:0 Michael Haserich (23.), 3:1 Daniel Weinberg (53.), 4:1 Eric Schultz (58.), 5:1 Oliver Kriebel (86.), 6:0 Michael Haserich (87.); Schiedsrichter: Manfred Böde (Ilsenburg).