Mit einem knappen aber verdienten 1:0-Sieg über den TSV Langeln hat der SV Langenstein den Aufstieg in die Landesklasse dicht vor Augen.

Langenstein (ige) l Die Gastgeber erwischten den besseren Start, Marcel Menzel und Max Staat hatten erste Möglichkeiten zur Führung. Danach kam auch Langeln besser ins Spiel und lieferte dem Spitzenreiter ein Duell auf Augenhöhe. Eike Bonse zwang SVL-Keeper Sascha Holtzheuer per Kopf zu einer Glanzparade (27.). Kurz darauf stand wieder sein Gegenüber Christian Schulze im Brennpunkt, Langelns Torwart parierte binnen kürzester Zeit zweimal hervorragend gegen Max Eichstaedt (37.) und Markus Bellan (39.). Beiden Chancen waren fatale Fehlpässe der TSV-Abwehr vorausgegangen. Kurz vor der Pause hatten die Gäste ihre beste Möglichkeit. Ein Distanzschuss von Torben Festerling klatschte zunächst an die Lattenoberkante. Der herunterfallende Ball traf er neut die Latte, im Nachschuss Christopher Göbel verfehlte knapp (45.).

Nach dem Seitenwechsel bekamen die Langensteiner immer mehr Oberwasser. Alexander Rust (54.) verfehlte knapp, einen Freistoß von Marcel Menzel klärte Stefan Marx in höchster Not (63.). Nachdem Kapitän Kischel per Kopf nur das Außennetz traf (67.) und Eichstaedt erneut am starken Schulze im TSV-Tor scheiterte (73.), wurden die Offensivbemühungen acht Minuten vor Schluss mit dem Siegtor belohnt. Nach Flanke von David Uthe köpfte Sebastian Kischel den Ball energisch zum 1:0 ein (81.).

In der Schlussphase versuchte Langeln noch einmal alles, Staat verpasste bei einem Konter die Entscheidung (85.). Letzter Aufreger im Spiel war ein Zusammenprall zwischen SVL-Keeper Sascha Holtzheuer und Langelns Kapitän Sebastian Göbel nach einem Eckball. Für beide Spieler war die Partie mit einer Gesichtsverletzung beendet, wobei Langensteins Torwart sogar ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Beiden Spielern gelten an dieser Stelle beste Genesungswünsche.

SV Langenstein: Holtzheuer (87. Glimm) - Rust, Kischel, Ferdenus, Knobbe, Eichstaedt, Fischer (55. Baake), Uthe, Menzel, Statt, Bellan (90. Spallek);

TSV 1893 Langeln: Schulze - Marx, A. Festerling, S. Göbel, T. Festerling, Fechner, Kirchhof, Werner, Bonse (61. Beckmann), C. Göbel, Wienert (85. Bomeier);

Tor: 1:0 Sebastian Kischel (82,); Schiedsrichter: Kevin Breiting (Osterwieck); Zuschauer: 75.