Fußball l Wernigerode (ige) Die Ü40-Senioren von Germania Wernigerode haben den Staffelsieg in der Nordharzliga um einen Punkt verpasst.

Die Entscheidung fiel am vorletzten Spieltag, mit einem Auswärtssieg bei der TSG Bad Harzburg hätten die Germanen die Tabellenspitze übernehmen können. Nach dem 1:0 durch Jens Tropschug sah es auch lange Zeit nach einem Erfolg für die Germanen aus, doch zwei unnötige Gegentreffer brachten die überlegen spielenden Wernigeröder ins Hintertreffen. Zwar glich Hendrik Raue zum 2:2 aus, doch das Remis reichte der TSG Bad Harzburg, die Tabellenführung zu behaupten.

Am letzten Spieltag war die Germania auf Schützenhilfe angewiesen. Die Wernigeröder erfüllten ihre Pflichtaufgabe, in einer temporeichen und technisch guten Partie wurde der SV Hahndorf mit 4:1 bezwungen. Die Tore für das überlegene Heimteam erzielten Hendrik Raue(2), Steffen Böhlke und Steffen Blaeß. Da die TSG Bad Harzburg mit einem 1:1 bei der SG Engelade-Bilderlahe/Bornhausen den noch fehlenden Punkt zum Titel erkämpfte, beendeten die Germania-Oldies um Trainergespann Udo Wulfert/Udo Geuke die Saison als Zweiter.

Germania Wernigerode: Bomeier - Blaeß, Tropschug, Lickefett, Böhlke, Weller, Strathausen, Kouris, Kunze, Raue, Kohlmann, Fricke.