Bob l Ilsenburg (fbo) Bereits zum 19. Mal findet in Ilsenburg der beliebte Bob- und Skeletoncup statt.

Los geht es am kommenden Wochenende. Am 11./12. Juli gehen die Cracks wieder auf ihren rollenden Kufen an den Start. Angemeldet haben sich unter anderem Beat Hefti aus der Schweiz (zweiter Platz bei den Olympischen Spielen in Sotchi im 2er-Bob) sowie die Teams aus Deutschland: Max Arndt (4er-Weltmeister 2013), Matthias Böhmer, Benni Schmidt, Nico Walther und Anja Schneiderheinze (zehnter Platz in Sotchi) sowie natürlich alle Bobsportler vom MSC Magdeburg und BRC Ilsenburg.

Umrahmt wird das Rennen vom Ilsenburger Forellenfest, dazu gehört natürlich auch die Bobparty am Samstag-Abend mit Liveband aus Köln im Festzelt und das Abschlussfeuerwerk. Auch 2014 werden Mitarbeiter-Teams von jeweils zwei Personen gesucht, welche das Ziel haben, den Bobsport kennen zulernen. Dabei stehen der Teamgedanke und das gemeinsame Erlebnis an erster Stelle. Aufgabe ist es, einen Zweierbob so schnell wie möglich über eine Distanz von 50 Meter zu starten. Anmeldungen sind noch bis Sonnabend möglich. Die Ansprechpartner: Dirk Sielaff, Jens Eggert, Gregor Riehmer (office@brc-ilsenburg.de, Tel.: 0171/ 4472306).