Wernigerode (ige) l Eine schwere Aufgabe steht dem FC Einheit Wernigerode zum Pflichtspielauftakt bevor. In der ersten Hauptrunde des FSA-Landespokals müssen die Hasseröder am Sonnabend um 15 Uhr beim 1. FC Weißenfels aus der Landesliga Süd antreten.

Wie schwer die Aufgabe beim Vizemeister der Vorsaison wird, davon überzeugte sich Trainer Karsten Stein persönlich. Der Einheit-Coach sah im Testspieler eine starke Weißenfelser Elf. "Gegenüber dem letzten Testspiel müssen wir uns vor allem im Abwehrbereich deutlich steigern, gegen Goslar haben wir das schon deutlich besser gemacht", legt Karsten Stein das Hauptaugenmerk auf eine sichere Defensive. "Im Angriff sind wir immer für ein Tor gut, auch nach dem Weggang von Nick Schmidt", fügte der Einheit-Trainer hinzu. Bis auf Benjamin Lindemann (verletzt) dürften alle Spieler an Bord sein.

Komplettiert wird das Harzkreis-Quartett im Landespokal vom SV Stahl Thale, der daheim auf Union Heyrothsberge trifft. Gegen den Aufsteiger aus der Landesklasse 2 bekommen die Thalenser gleich eine gute Standortbestimmung für die Liga, in zwei Wochen geht es im Punktspiel gegeneinander.