Blankenburg (ige) l Nach Abschluss der Punktspielsaison haben die Tennisspieler des SV Lok Blankenburg bei zwei Turnieren für Furore gesorgt.

Als Turniersiegerin kehrte Celina Kleefeld von den Junior Open der U 14 in Bad Harzburg heim. In einem gut besetzten Turnier trat die zwölfjährige Blankenburgerin in der ersten Runde auf Celina Stubhan vom TC Seesen, die sie souverän mit 6:1, 6:2 bezwang. Im Halbfinale hieß die Gegnerin Ciara Stubhan, auch hier siegte die Lok-Spielerin glatt in zwei Sätzen (6:2, 6:3). Im Finale stand Celina Kleefeld kurioserweise Catjana Stubhan gegenüber. Auch hier behielt sie mit 6:2 und 7:5 die Oberhand und besiegte damit die Drillinge vom TC Seesen der Reihe nach.

Einen Achtungserfolg erzielte Vereinskameradin Christiane Köppke beim 8.Internationalen Senioren-Tennisturnier auf Usedom. Mit über 250 Teilnehmern gehört dieses Turnier zu den größten seiner Art in Deutschland. Die Blankenburgerin hatte etwas Lospech, schon in der ersten Runde bei den Damen 55+ traf sie auf die favorisierte Ulrike Schwertner vom TC Weißer Hirsch Dresden. Nach einem hart umkämpften 6:7 im ersten Satz verlor Köppke gegen die spätere Turniersiegerin auch den zweiten Durchgang mit 1:6. In der Nebenrunde setzte sich die Lok-Spielerin im Halbfinale mit 6:1 und 6:0 gegen Marlies Penndorf (TC Blau-Weiß Karlshagen) durch. Auch das Finale gegen Claudia Schröder (Barrier TC Bremen) gewann Köppke sicher mit 6:3 und 6:1.