Wie schon in den Vorjahren hat der TSV Zilly mit den jüngsten Kickern aus dem Ort und der Umgebung das Fußballferiencamp in Zusammenarbeit mit dem Bundesligisten VfL Wolfsburg durchgeführt. Die Trainingsgruppe war bis auf den letzten Platz ausgebucht.

Zilly l Die Vereinsverantwortlichen haben das letzte Ferienwochenende genutzt, um die Kleinen wieder zum gemeinsamen Fußballtraining zu animieren.

Drei Mädchen und 55 Jungen im Alter zwischen sechs und 13 Jahren haben am diesjährigen Camp der Fußballschule des VfL Wolfsburg teilgenommen. Die Kids kamen auch in diesem Jahr aus dem gesamten Landkreis Harz. So waren junge Sportler aus Schwanebeck, Harsleben, Wernigerode, Quedlinburg, Halberstadt, Ilsenburg, Dingelstedt, Börnecke, Badersleben, Danstedt, Schmatzfeld und viele Nachwuchskicker des TSV Zilly auf dem grünen Rasen unterwegs. Auch kleine Kicker aus Niedersachen (Wittmar) und sogar aus Lüneburg waren dabei, um gemeinsam Spaß zu haben.

Nach der Einkleidung mit Trikot, Hose, Stutzen und Jacken sowie der Begrüßung durch Roy Präger - ehemaliger Torjäger des Fußball-Bundesligisten - und seinem siebenköpfigen Trainerteam startete das Camp am Freitag Nachmittag mit der ersten Trainingseinheit. Die 58 Teilnehmer wurden je nach Alter in drei Trainingsgruppen eingeteilt und individuell von den Trainern betreut.

Am nächsten Morgen startete der zweite Trainingstag. Richtig lustig wurde es zum Abschluss des zweiten Tages, denn nach mehreren Trainingseinheiten hatte sich das Trainerteam ein Abschlussspiel der besonderen Art ausgedacht: Die drei Mädchen des Camps spielten mit Unterstützung einiger Mütter und Großmütter sowie dem Trainerteam gegen alle 55 Jungen. Ein großer Spaß für alle Beteiligten. Das Spiel endete 2:2 unentschieden.

Am letzten Tag wurde es noch einmal international auf dem Sportplatz in Zilly. Eine eigene kleine Weltmeisterschaft wurde ausgespielt. In dieser konnten alle Kinder ihre neu erworben Fähigkeiten und Tricks ausprobieren und auch gleich ihren Eltern und Großeltern präsentieren.

Für das leibliche Wohl der Kinder und Trainer an allen drei Tagen sorgte das Küchenteam des TSV Zilly, so dass alle Beteiligten bestens versorgt waren.

Im Namen des Vereins und der Organisatoren freute sich Marc Heyer vom TSV: "Auch unser drittes Camp mit Roy Präger und der Fussballschule des VfL Wolfsburg war wieder ein unvergessliches Wochenende für alle Kinder und somit ein absoluter Erfolg für unseren Verein und unser Projekt `Was Zilly bewegt`, mit welchem wir sinnvolle Sport- und Freizeitangebote für alle Generationen schaffen. Aufgrund der tollen Zusammenarbeit haben wir auch für den Sommer 2015 die vierte Auflage des Fussballcamps in Zilly vereinbaren können."

Darüber hinaus konnte die Zusammenarbeit sogar erweitert werden, denn der TSV bietet ab 17.September gemeinsam mit der Fussballschule des VfL Wolfsburg ein spezielles Fördertraining für die jugendlichen Altersgruppen von 12 bis 16 Jahren an.

Alle interessierten Mädchen und Jungen können sich seit gestern auf der Internetseite www.woelficlub.de/vfl-fussballschule dazu anmelden.