Nadine Börns vom Reit- und Fahrverein Wegeleben auf Shirley Soos hat in Arneburg die Vizelandesmeisterschaft der Jungen Reiter in der Vielseitigkeit gefeiert.

Wegeleben (fbo) l Nadine Börns und ihre Schwester Johanna vom Reit- und Fahrverein Wegeleben e.V. haben am Wochenende an den Landesmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter 2014 in Arneburg mit guten Ergebnissen teilgenommen.

Nadine startete mit ihrer erfahrenen Stute Shirley Soos und konnte sich mit einer guten Dressur und einem fehlerfreien Springen gut platzieren. Mit einem Geländerritt ohne Fehler und zehn Sekunden unter der Bestzeit sicherte sie sich den Vizemeistertitel der Jungen Reiter (Altersklasse 18 bis 21 Jahre) hinter Luisa Mehlhorn auf Kalinka (RFV Käcklitz e.V.).

Nadine Börns unterstrich mit diesem Ergebnis ihre guten und vielseitigen Fähigkeiten als Junge Reiterin. Bereits 2013 wurde sie bei den Landesmeisterschaften Beste ihres Jahrgangs.

Ihre jüngere Schwester Johanna war bisher mit ihrer Ponystute Paela in Spring- und Geländeprüfungen in Wegeleben, Harbensen und Arneburg erfolgreich unterwegs.

In diesem Jahr musste sie kurzfristig von ihrem Reit-pony auf die große Stute ihrer Schwester Black Sun, die noch ohne Geländeerfahrung ist, starten. Nach einer guten Dressur erreichte sie nach einem rasanten fehlerfreien Springen einen guten vierten Platz. Im Gelände war Black Sun mit den fremden und ungewohnten Hindernissen überfordert und so konnten beide diese Prüfung nicht beenden.

Trotzdem sammelte Johanna Börns in Arneburg wertvolle Erfahrungenen für ihre reiterliche Zukunft.