Blankenburg (ige) l Die beiden Harzvertreter der neuformierten Talenteliga für D-Juniorenfußballer, Blankenburger FV und VfB Germania Halberstadt haben sich in einem kampfbetontem Derby am Ende mit einem leistungsgerechten 3:3-Unentschieden getrennt.

Zahlreiche Fehlpässe und ein kaum strukturierter Spielaufbau beider Teams kennzeichneten die Anfangsphase des Derbys. Germania Halberstadt kam dennoch besser ins Spiel und ging durch einen Distanzschuss von Marcus Grund in der fünften Minute in Führung. Nur eine Minute später setzte der beste Blankenburger, Julius Blume, zu einem Solo an und glich für die Platzherren aus.

Das Spiel blieb auch im weiteren Verlauf zerfahren, Chancen waren zu diesem Zeitpunkt Mangelware. Eher überraschend gingen demzufolge die Halberstädter in der 28. Minute erneut in Führung, eine verunglückte Flanke von Richard Götting senkte sich ins Blankenburger Tor.

Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer eine andere Blankenburger Mannschaft, die mit zunehmender Spieldauer immer mehr das Kommando übernahm und durch präzises Kurzpassspiel glänzte. Einen sehenswerten Spielzug vollendete Justin Kauka, der überlegt den Halberstädter Torwart umspielte und zum 2:2 einschob (53.). Nur wenige Minuten später setzte sich Steven Raeck auf der rechten Seite durch und schoss seine Mannschaft in Führung. Die Blankenburger blieben am Drücker und erspielten sich durch Justin Kauka und Marius Dzial weitere Chancen. Als der Blankenburger Keeper Tim Mämecke kurz vor Schluss im Torraum gefoult wurde und als Folge dieser Aktion Torwart und Ball im Tor lagen, blieb zur Verwunderung aller der Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit kamen die Halberstädter durch Markus Grund doch noch zum Ausgleichstreffer. Beste Spieler auf Seiten der Blankenburger waren einmal mehr Julius Blume, Clemens Krumpach und Max Hönig.

BFV: Silberbach, Mämecke - Hönig, Blume, Volkmann, Grundmann, Dahlhaus, Krumpach, Lehning, Nippert, Dzial, Böhlke, Kauka, Raeck;

VfB Germania: Sparwasser - Hartleib, Götting, Radtke, Gebhardt, Lessmann, Stern, Doci, Grund, Hildebrandt, Mona, Sundermann, Brandt.