Fußball l Halberstadt (bkr) Eine Woche nach der vermeidbaren Niederlage gegen Fortuna Magdeburg empfingen die B-II-Junioren vom VfB Germania Halberstadt den amtierenden Spitzenreiter der Landesliga Staffel 2, den Burger BC.

Bereits in der Anfangsphase ließen die Germanen keinen Zweifel an ihrem Vorhaben, das Spiel zu gewinnen. Dominant in der Verteidigung und gefährliches Spiel über die Flügel prägten die Anfangsphase. In der 28. Minute sorgte Niclas Eheleben mit einem Schuss aus 16 Metern in den rechten oberen Winkel für das 1:0. Angekurbelt durch den nimmermüden Max Stadler und Max Büter rollte Angriff auf Angriff auf das Tor der Gäste, die bis auf ein paar Entlastungsangriffe nichts vorzuweisen hatten. In der 38. Minute war es Maurice Edelmann, der eine Hereingabe von Eheleben zum 2:0 verwertete.

In der 52. Minute erhöhte dann Bjarne Blecker aus dem Gewühl heraus auf 3:0. In der Folgezeit verpassten es die Germanen, die Führung weiter auszubauen, stattdessen verkürzte Burg auf 1:3. Auch danach vergaben die Hausherren Chancen im Minutentakt, so führte ein erneuter Konter der in der zweiten Hälfte verletzungsbedingt nur mit zehn Akteuren spielenden Burgern zum 2:3-Anschlusstreffer.

VfB Germania Halberstadt: Hartmann - Dosdall, Edelmann, Büter (Kreß), Stadler, Staat, Eheleben, Vespermann (Lehmann), Borgsdorf (Blecker)(Dammann), Simon, Bomeier.