Jugendfußball l Blankenburg (ige) Mit einem sehr glücklichen 2:1-Sieg über Askania Bernburg haben die B-Junioren des Blankenburger FV die Tabellenführung der Landesliga erobert.

Bei ungemütlichem Wetter boten die Blankenburger in der ersten Halbzeit eine ganz schwache Leistung. Allein Keeper Julian Effler war es zu verdanken, dass die Gäste aus dem Salzlandkreis zur Pause nicht schon 4:0 oder 5:0 führten. Mit dem Halbzeitpfiff des sehr guten Schiris Torsten Nehrkorn erzielten die Bernburger durch Maximilian Pabst den überfälligen Führungstreffer. Eine lautstarke Kabinenpredigt durch Trainer Christoph Pinta schien die BFV-Elf wachgerüttelt zu haben. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff war es einmal mehr Torjäger Christopher Witticke, der eine Unachtsamkeit in der Gästeabwehr zum Ausgleichstreffer nutzte. Danach war es ein verteiltes Spiel, ohne großen Chancen auf beiden Seiten. Die beste Möglichkeit für die Bernburger vereitelte Johannes Aderhold auf der Torlinie. Sechs Minuten vor Schluss bekam der BFV dann einen Handelfmeter zugesprochen, den Kapitän Michel Reitmann sicher zum schmeichelhaften 2:1-Sieg verwandelte.

Für die Stimmung bei der anschließenden gemeinsamen Saisoneröffnung der beiden B-Juniorenteams war der Sieg genau richtig. Einen Dank richten die Spieler in diesem Zusammenhang an "Grillmeister" Bernd Rademacher.

Blankenburger FV: Effler - Jasper (21. Huch), Aderhold, Ullmann, Reitmann, Both (78. Hagner), K. Engelke, Baumgartl (41. Kehl), Hermann, Witticke , Helmdag.