Osterwieck (bkr/bbi) l Die Basketballdamen des SC Osterwieck sind mit einem 42:26-Testspielerfolg gegen den Bezirks-oberligisten BSC Acosta II aus Braunschweig in die neue Basketballsaison gestartet.

Das Oberligateam aus Osterwieck, das ohne die Topscorerin der vergangenen Saison, Doreen Hahne, und ohne Spielertrainerin Ina Linke antrat, erwischte jedoch einen schwachen Start und lag nach dem ersten Viertel knapp mit 9:10 hinten. Beide Teams zeigten im weiteren Spielverlauf eine sehr konzentrierte Leistung in der Defense und ließen wenige Punkte zu.

In der zweiten Hälfte der Begegnung steigerten sich die Ilsestädterinnen und bekamen den Gegner aus Braunschweig besser in den Griff. Sie ließen in der Verteidigung kaum noch etwas zu, kamen im Angriff nun besser zum Abschluss und feierten einen verdienten Testspielerfolg. Die Punkte verteilten sich sehr gleichmäßig auf das gesamte Team, was die Ausgeglichenheit des Kaders unterstreicht. Auch die Neuzugänge Julia Kühn, Nane Nagel und Melanie Kruppa zeigten ansprechende Leistungen und integrierten sich gut in das Team.

An dieser Stelle möchte sich der SC Osterwieck beim BSC Acosta bedanken, unter Wettkampfbedingungen testen zu können. Ein großes Dankeschön geht auch an die Schiedsrichter, die sich kurzfristig bereit erklärten, dieses Testspiel zu leiten.

SC Osterwieck: Kruppa (4), Nagel (4), Bartel (3), Steinhäuser (4), Wagner, S. (7), Schmidt (6), Voigt (6), Hübl, Ebeling (4), Kühn (6).