Mit großem Erfolg haben der Landes- und Kreisfußballverband, die Harzer Volksbank und die Volksstimme ihr Pilotprojekt zur Trainerausbildung abgeschlossen. 16 neue Übungsleiter bekamen bei der offiziellen Abschlussveranstaltung ihre Trainerlizenz überreicht.

Wernigerode l Gut sieben Monate nach der Auftaktveranstaltung und der Verlosung der finanziell geförderten Ausbildungsplätze zum Trainer C - Breitensport gab es in den Räumen der Harzer Volksbank ein Wiedersehen - und das mit sehr erfreulichem Ergebnis. Alle 16 Anwärter hatten den Lehrgang einschließlich Prüfung mit Erfolg abgeschlossen und damit die Lizenz erworben.

Im Beisein prominenter Gäste, angefangen von Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert bis hin zu Präsidenten des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt, Erwin Bugar, wurde das bisher einmalige Projekt zur Ausbilung von Fußballtrainern ausgewertet. "Gastgeber" Hans-Heinrich Haase-Fricke zeigte sich begeistert, über die tolle Resonanz zu diesem Projekt und war umso erfreuter, dass alle Teilnehmer den Lehrgang mit Erfolg bestanden hatten. Den Glückwünschen schloss sich auch Peter Gaffert an, der die "Bedeutung des Sports für die ländlichen Regionen" hervorhob und sich in erster Linie bei den Initiatoren bedankte.

Auch Henning Rühe, zusammen mit Haase-Fricke einer der Ideengeber dieses Projektes, stellte die Bedeutung für die Region in den Vordergrund. Ein Lob richtete er im Hinblick auf die Umsetzung an den Kreisfachverband Fußball, der "personell sehr gut aufgestellt ist. Es ist wichtig, dass die Vereine mit diesem Projekt die materielle Basis bekommen, Trainerlehrgänge in Osterburg sind finanziell bei vielen Vereinen undenkbar", so Rühe.

Apropos Osterburg: Die beiden besten Lehrgangsteilnehmer bekamen als i-Tüpfelchen den Lehrgang zum Trainer C - Leistungsfußball an der Landessportschule gesponsert. René Müller vom SV Blau-Weiß Schwanebeck hat auch diesen schon mit Erfolg absolviert, Danny Klemp vom Oscherslebener SC hat diese Aufgabe noch vor sich.

Ein Großteil der 16 Fußballtrainer, die über das Gemeinschaftsprojekt des Fußballverbandes, der Harzer Volksbank und der Volksstimme ihren Lehrgang absolviert haben, bekamen ihre Lizenzen und ein Erinnerungspräsent überreicht. Und für den nächsten Trainerlehrgang hat die Harzer Volksbank schon jetzt eine Forsetzung des Projektes zugesagt.

Bilder