Basketball l Elbingerode (ige) In der 2. Regionalliga Ost ist an diesem Wochenende zwar spielfrei, für das Team der Bodfeld Baskets gibt es dennoch keine Pause. Die Oberharzer müssen im Landespokal eine lange Reise antreten, Wittenberg heißt der Zielort.

"Wir haben mit dem Gedanken gespielt, das Spiel abzusagen. Unsere Spieler brauchen eine Pause, es fehlt einfach etwas an Quantität. Uns hat der Landespokal damals einen positiven Schub gegeben und wir wollen dem Landesverband und den ,kleineren` Teams helfen, den Basketballsport weiter nach vorn zu bringen. Hoffentlich sehen wir in Wittenberg auch Leute in der Halle und ein paar Spielplakate auf dem Weg, sonst wäre ich wirklich enttäuscht von der Aufmachung", äußerte sich Headcoach Christian Schäfer erwartungsvoll mit Blick auf die Pokalpartie beim Landesligisten MTV Wittenberg.

Als Zeichen der Unterstützung wird Clubpräsident Holger Neubert im Oberharzer Dress auflaufen. "Alles, was dem Basketball weiter hilft, ist genau mein Ding," so seine Worte. Gespielt wird heute Nachmittag um 17 Uhr in Wittenberg, bevor es die Woche darauf zur schweren Auswärtspartie zu den Berlin Baskets geht. Im nächsten Heimspiel steht für die Blau-Weißen am 8. November das Sachsen-Anhalt-Derby gegen den USV Halle Rhinos auf dem Programm.