Skisport l Wernigerode (ige) Einer der bekanntesten "Macher" des Harzer Skisports feiert heute seinen 75. Geburtstag: Dieter Gersten vom Nordischen Skiverein Wernigerode ist für sein Engagement weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt.

Der NSV Wernigerode und der Skiverband Sachsen-Anhalt möchten den "runden Geburtstag" zum Anlass nehmen, um sich bei Dieter Gersten für sein nun mittlerweile 39-jähriges ehrenamtliches Engagement für den Skisport zu bedanken. Dieter Gersten hat sich seit 1975 dem Wintersport verschrieben, anfangs als Trainer beim ASV und bei der ASG Halberstadt. Seit nunmehr 25 Jahren ist Dieter Gersten ehrenamtlicher Vereinstrainer beim NSV Wernigerode.

In den Anfangsjahren nach der Wende hatte er maßgeblichen Anteil an der Neu-Organisation des Vereins. Die Mitgliederzahlen fielen zunächst rapide ab, dank der guten Trainingsarbeit ist die Tendenz in den zurückliegenden Jahren aber deutlich steigend. Dieter Gersten begleitet seine Schützlinge bei jeder Trainingseinheit und zu den Wettkämpfen. Wegen Schneemangel in heimischen Gefilden führten unzählige Fahrten zum Training in den Oberharz, meist bis hinauf zum Sonnenberg. Die gute Trainingsarbeit spiegelt sich auch in den Ergebnissen wider: Ob bei Skilanglaufveranstaltungen oder bei Läufen - die Athleten des NSV Wernigerode sind sowohl bei den Erwachsenen als auch im Nachwuchs reihenweise auf den Siegerpodesten zu finden.

Der NSV Wernigerode und der Skiverband Sachsen-Anhalt wünschen Dieter Gersten zu seinem 75. Geburtstag alles Gute, Gesundheit und weiterhin viel Energie, damit er noch viele Jahre als Trainer aktiv bleibt..