Emersleben (bkr) l Der Schießstand im Dorfgemeinschaftshaus in Emersleben war Austragungsort der 2. Runde des Schießens um den Wander- pokal der Damen. Daran beteiligten sich 25 Sportschützinnen aus neun Vereinen des KSV Halberstadt.

Geschossen wurde mit dem Luftgewehr stehend frei oder stehend aufgelegt. Caroline Böhme (SV Schwanebeck) war in Emersleben die beste Frei-Schützin, sie erreichte 185 Ringe. Platz zwei ging an Nina-Marie Thiede (SV Langenstein), die 178 Ringe traf, Dritte wurde Judith Gräfe (SG Dingelstedt, 170 Ringe.). Schon fast erwartungsgemäß gab es bei den Auflageschützinnen durch Gudrun Hübener (198 Ringe) und Doris Cuno (197 Ringe) einen Doppelsieg der Gastgeberinnen, Daniela Nowak (SV Schwanebeck, 197 Ringe) folgt jedoch ganz dicht dahinter. Trotz der guten Auflageergebnisse musste die SG Emersleben in der Mannschaftswertung dem starken Team des SV Schwanebeck den Vortritt lassen.

In der Gesamtwertung ist noch nichts entschieden. Nina-Marie Thiede, Gudrun Hübener und der SV Schwanebeck liegen nach zwei Runden jeweils knapp in Führung. So verspricht die letzte Runde, die am 29. November in Langenstein ausgetragen wird, noch viel Spannung.