Derenburg (ige) l Eintracht Derenburg hat seinen fünften Tabellenplatz in der Harzoberliga einem schwer erkämpften 2:1-Sieg über den TSV Langeln behauptet, für die Gäste wird die Situation im Tabellenkeller nach der vierten Niederlage in Serie zunehmend ernster.

Die Eintracht erspielte sich von Beginn an leichte Feldvorteile, während die Langelner vor allem über Eike Bonse und Marius Sturm immer wieder gefährliche Konter starteten. Die erste gute Chance hatte Marcel Hinze, der aus spitzem Winkel knapp über die Latte schoss (10.). Die Gäste hatten durch Christopher Göbel eine gute Kopfballchance (11.), die zweite Möglichkeit war von Erfolg gekrönt. Nach schöner Vorarbeit von Marius Sturm vollendete Nicola-Julian Harms die Co-Produktion der beiden A-Junioren zur Gästeführung. Ein Stellungsfehler der TSV-Abwehr ließ die Eintracht aber nach einer guten halben Stunde ausgleichen. Marcel Hinze köpfte den Freistoß von Nico Hillen unhaltbar ins lange Eck (33.).

Auch nach Wiederanpfiff blieb Derenburg tonangebend, profitierte aber bei seinen Großchancen von individuellen Fehlern der Gäste. Erst scheiterte Nico Hillen völlig freistehend an TSV-Keeper Schulze, dann köpfte Dominik Becker freistehend vorbei. Die Gäste hatten durch Stefan Marx eine Riesenchance, er schoss Torwart Philipp Kleinau genau in die Arme. In der 71. Minute behauptete Marcel Hinze bden Ball geschickt, seinen Pass verwertete Ronny Glage mit unhaltbarem Schuss ins lange Eck (72.).

Die Langelner setzten nun alles auf eine Karte, einen der daraus resultierenden Konter vergab Hinze kläglich (84.). In einer hektischen Schlussphase ließen die Gäste durch Eike Bonse (85.,) und Christopher Göbel (87.) zwei gute Chancen zum Ausgleich ungenutzt. In der Nachspielzeit zog dann Referee Schäl den Ärger des Eintracht-Fans auf sich. Erst gab er Tobias Abel völlig berechtigt die Gelb-Rote Karte, dann blieb Nico Hillen bei einem Foul im Strafraum der Elfmeter verwehrt.

Torfolge: 0:1 Nicola-Julian Harms (21.), 1:1 Marcel Hinze (33.), 2:1 Ronny Glage (72.); Schiedsrichter: Rainer Schäl (Stapelburg); Zuschauer: 84; bes. Vorkommnisse: Gelb- Rote Karte gegen Tobias Abel (Derenburg) wg. Unsportlichkeit (90.).