Halberstadt (fbo) l Zwei Hallenrekorde hat die Trainingsgruppe Fricke des VfB Germania Halberstadt eingefahren.

Mit dem Kugelstoß- und Hochsprungmeeting in Wolmirstedt wurde die Hallensaison der Leichtathleten eingeleitet. Die Leichtathleten des VfB befinden sich im Aufbauttraining, mit bis zu sechs Einheiten wird sich momentan im Grundlagenbereich wie Ausdauer, Kraft und Koordination geschunden. Ziel für die Sportler ist es, die kommende Wintersaison bestmöglich zu bestreiten. Mit einem gelungenden Start in Wolmirstedt konnte sich Trainingsgruppe um Steffen Fricke für ihre bisherigen Mühen belohnen.

Catharina Bartsch (15) sprang gleich als erstes zum Hallenrekord mit sehr guten 1,63 m. Sie ist neu in Frickes Trainingsgruppe und startet ab dem neuen Jahr für den VfB Germania.

Die männlichen Vertreter konnten ebenfalls überzeugen. Konstantin Rust (16) siegte souverän mit 1,80 m und riss nur knapp seine Bestleistung von 1,85 m.

Justin Liepack (14) sprang persönliche Bestleistung mit 1,45 m, ließ aber viele Zentimeter liegen. Der zurückhaltende Athlet braucht noch etwas Zeit, bis er sich an seine neuen Fähigkeiten gewöhnt.

"Justin braucht noch etwas Zeit und muss sich noch an seine Fähigkeiten gewöhnen"

Trainer Steffen Fricke

Ebenfalls für eine Bestleistung sorgte Saskia Kriesel (13) mit 1,35 m. Sie scheiterte denkbar knapp an größeren Höhen, welche sie aber in Zukunft mühelos bewältigen sollte.

Johannes Bude, Kay Felchner und Steffen Fricke starteten bei den Männern. Mit 1,70 m für Johannes und 1,75 m für Kay kamen beide an ihre Jahresleistungen heran.

2,03 m hieß es für Steffen Fricke am Ende, der wie alle seine Sportler aus verkürztem Anlauf startete, da es nur mit Turnschuhen möglich war in der Halle zu springen. Die Höhe bedeutete gleichzeitig Hallenrekord Nummer zwei für den VfB und der erste 2-Meter-Sprung überhaupt für Fricke 2014, der somit das Jahr versöhnlich abschließt.

Alle Athleten fokussieren sich auf den Mehrkampf und so ließ jeder noch per Stoßen die Kugel fliegen. Justin Liepack setzte sie auf 9,65 m (PB), Saskia Kriesel lag bei 7,89 m (PB), Konstantin Rust bei 10,46 m (PB), Catharina Bartsch bei 10,23 m (PB), Johannes Bude bei 9,85 m und Steffen Fricke bei guten 13,61 m.

Trainer Fricke: "Der VfB bedankt sich recht herzlich bei Schuber und Partner für den bereit gestellten Bus, der die Anfahrt angenehm machte."