Wernigerode (ige) l Vor der wohl schwersten Aufgabe der Saison steht Fußball-Landesligist FC Einheit Wernigerode. Die Hasseröder sind beim noch ungeschlagenen Spitzenreiter Burger BC 08 zu Gast.

Beim FC Einheit geht der Trend derzeit nach unten, in der Auswärtstabelle stehen die Hasseröder mit nur vier Punkten auf einem Abstiegsplatz (14). Ganz anders der Spitzenreiter Burger BC, der seit dem zweiten Spieltag die Tabelle anführt. Auch der FC Einheit war zwischenzeitlich Tabellenzweiter, doch nach dem vierten Spieltag ging es abwärts. Der letzte Sieg datiert vom 18. Oktober (3:1 gegen Förderstedt), danach gab es in vier Spielen nur einen Punkt - bei zwölf Gegentoren.

Trainer Karsten Stein weiß um die aktuelle Schwäche seiner Elf. "Es läuft unrund, wenngleich wir gegen Calbe zuletzt verdient verloren haben. Wir haben fußballerisch kein Mittel gefunden, um Paroli bieten zu können." Beim Tabellenführer in Burg gibt es laut Stein nun andere Vorzeichen. "Gegen das spielerisch am besten und den Kader betreffend am breitesten aufgestellte Team werden wir defensiver beginnen, um möglichst lange ohne Gegentreffer zu bleiben. Dafür müssen wir besser verteidigen als gegen Calbe", so der FCE-Coach. Ein wichtiger Faktor scheint inzwischen der Kopf zu sein. "Die Jungs haben doch nichts verlernt", so Stein, "sie müssen gedanklich nur wieder frei sein und die Grundlagen umsetzen". Jetzt geht es darum, bis zur Winterpause so viele Punkte wie möglich zu sammeln, "dann wollen wir uns neu aufstellen". Was genau meint Stein damit? "Wir werden uns Gedanken über das System machen und sicher den ein oder anderen Spieler holen, um besser aufgestellt zu sein."

Gut aufgestellt scheint das Team vor diesem 14. Spieltag, bis auf Christian Matschke sind alle Mann an Bord. "Am Personal dürfte es diesmal nicht mangeln. Gegen den Top-Favoriten kann es für uns im Grunde nur positiv ausgehen", sieht Trainer Karsten Stein die Rollen in Burg klar verteilt, sein Team aber ohne Druck.

Tabelle, Landesliga Nord

1.Burger BC1330:637

2.Magdeburger SV Börde 1325:1130

3.Germ. Halberstadt II1338:1628

4.SV Stahl Thale1317:1222

5.VfB Ottersleben1320:1820

6.SW Bismark1322:1519

7.Kreveser SV1324:2017

8.TSG Calbe1323:2517

9.Einheit Wernigerode1323:2615

10.Schönebecker SV1325:3415

11.Fortuna Magdeburg1316:2014

12.Union Heyrothsberge1321:2814

13.Lok Aschersleben1321:3713

14.SV Irxleben1320:2612

15.SV Förderstedt1312:249

16.Saxonia Tangermünde1311:309