Mit einem großartigen Erfolg ist das Halberstädter Karateteam vom LIGA-Pokal-Finale aus der Bundeshauptstadt zurückgekehrt.

Halberstadt (fbo) l Vor vier Jahren führten die Karate Dojos aus Halberstadt, Berlin, Dresden und Gersdorf das LIGA Wettkampfsystem ein. Dazu führen alle vier Vereine jährlich drei vereinsinterne LIGA-Wettkämpfe durch. Jeder Teilnehmer kann hierbei neben Medaillen und Urkunden auch wertvolle Punkte je Wettkampf sammeln. Die besten drei Starter jedes Pools qualifizieren sich dann für das große LIGA Finale, welches in Berlin stattfindet und dürfen dort gegen die besten Sportler aus Berlin, Dresden und Gersdorf antreten.

Im diesjährigen Finale konnten die Halberstädter des Traditionellen Karatevereins Kempo Halberstadt e.V. großes Erreichen und sich in fast allen Wettkampfpools den Sprung auf das Siegertreppchen schaffen. Eine wahrhafte Sensation schaffte Lucas Hasselmann, neun Jahre, in der Kategorie bis Orange-Gurt. Hier setzte er sich in dem Wettkampfsystem gegen alle anderen Teilnehmer durch und holte den ersten Platz. Auch Kenny Poggemann (zwölf Jahre) und Vanessa Liebelt (elf Jahre) zeigten tolle Leistungen und schafften in der Kategorie bis Blau-Gurt Platz 2zwei und Platz drei.

In der Kinderkategorie bis Braun-Gurt konnte sich Dominik Meyer in der Königs-Kategorie gut durchsetzten und holte am Ende Bronze. "Ein ganz hervorragendes Wettkampfergebnis für die Halberstädter.", freute sich Trainer Torsten Blaus und gratulierte allen Teilnehmern gleichzeitig zu diesem hervorragenden Ergebnissen.

Alle Ergebnisse im Überblick

Pool A (Kinder bis Orangegurt):

1. Platz: Lucas Hasselmann; 5. Platz: Damien Möckel; 8. Platz: Paula Belger

Pool B (Kinder bis Blaugurt):

2. Platz: Kenny Poggemann; 3. Platz: Vanessa Liebelt

Pool C (Kinder bis Braungurt):

3. Platz: Dominik Meyer; 7. Platz: Clemens Fruth; 8. Platz: Marius Holste

Pool D: (Erwachsene):

7. Platz: André Poggemann

Bilder