Die Abteilung Wandern des MSV Eintracht Halberstadt blickt auf ein interessantes Jahr mit einer Vielzahl abwechslungsreicher Veranstaltungen und Wanderungen zurück.

Halberstadt l33 Tageswanderungen im Harz und seinem nördlichen Vorland sowie zwei Mehrtagesfahrten in das Kleinwalsertal und nach Oberwiesenthal bilden die sportliche Bilanz für 2014. Eine Kulturfahrt mit Aufstieg auf den "Kalimandscharo" bei Zielitz und zum Magdeburger Wasserstraßenkreuz ergänzte das umfangreiche Programm für die im Sommer auf 73 Mitglieder angewachsene Abteilung.

Außerdem traf man sich zur Jahreshaupt- und Wahlversammlung und dreimal zur Mitgliederversammlung sowie einige Male zum Stammtisch der Wanderer. Die seit Februar 2014 bestehende Leitung mit Volker Warnecke (Abteilungsleiter), seinem Stellvertreter Günter Fürst, Stefan Preuß (Sportwart) und Ingrid Schlehuber (Kassiererin) sowie die Wanderleiter und andere an der Organisation Beteiligte haben - auch mit Hilfe von Sponsoren - ein interessantes Wanderjahr gestaltet.

Bei den insgesamt 48 organisierten Wanderungen im In- und Ausland wurden 732 Kilometer in herrlicher Natur zurückgelegt. Das ergibt einen Durchschnitt von 15,2 Kilometern pro Wanderung. Zu den Wanderungen kamen 1627 Teilnehmer, das entspricht 34 pro Wanderung.

In der Wertung für die "Aktivsten Wanderer" bei den Sport- und Senioren-Wanderungen platzierten sich Renate Schumann (464 km), Otto Schwarze (421 km) und Claudia Mallin (387 km) ganz vorn. Berücksichtigt man alle Wanderungen des Jahres 2014, so liegen Renate Schumann (645 km), Volker Leutritz (606 km) und Helma Kasseckert (598 km) an der Spitze. Als Wanderleiter bei den Sport- und Senioren-Wanderungen hatten Otto Sackmann, André Kühne und Stefan Preuß jeweils neun Einsätze.

Aktuelle Termine und Berichte auf der Homepage www.msv-eintracht-halberstadt-ev.de.