Schierke (ige) l Zum Abschluss des Jahres 2014 haben die Harzer Rennrodel-Vereine mit einer internen Wettkampf ihre Saison eröffnet.

Bevor es um die Pokale und Urkunden ging, absolvierten die Nachwuchs-Rennrodler des Schierker Rodel- und Bobsportvereins (RBV) ein dreitägiges Training im Eiskanal in Winterberg. Kurz vor den Feiertagen fand dann der erste Wettkampf für die Rodelvereine aus Sachsen-Anhalt in Oberhof statt. Am Start zur "Saisoneröffnung 2015" waren insgesamt zwölf Rennrodler der Vereine RC Blankenburg, BRC Ilsenburg und vom Ausrichter Schierker RBV, die in allen Altersklassen um Siegerpokale, Medaillen und Urkunden wetteiferten.

"Der Oberhofer Eiskanal war sehr gut präpariert, alle Teilnehmer gelangten in den fünf Rennläufen mit unterschiedlichen Leistungen, aber sturzfrei ins Ziel. Am Ende waren fast alle Starter auch Sieger, denn die vielen Altersklassen waren krankheitsbedingt nur mäßig besetzt", so Dirk Klaus, Vereinschef des Veranstalters Schierker RBV.

Im Verlauf der Wintersaison sind die Harzer Rennrodler noch mehrfach auf der Oberhofer Kunsteisbahn zu Gast. Neben dem Saisoneröffnungsrennen werden auch die Wettkämpfe um den Landes- und Harzmeistertitel auf der Rennschlittenbahn in Thüringen durchgeführt.

Bilder