Wernigerode (ige) l Gleich im Dreierpack haben sich die Tennis-Mannschaften des TC Wernigerode in der Winterrunde den Staffelsieg in der Landesliga Nord gesichert. Die Teams der Herren 40+, 50+ und 60+ spielen damit am 25. März in Halle gegen die Erstplatzierten der Süd-Staffel um den Landesmeistertitel.

Kampflos beendeten die Herren 40+ des TC Wernigerode die Gruppenspiele in der Staffel Nord, da der Hallesche TC Peißnitz II zur letzten Begegnung nicht antrat. Mit der herausragenden Bilanz von sechs Siegen bei nur zwei verlorenen Matches wurden die Harzer überlegener Gruppensieger und treffen nun im Meisterschaftsfinale auf die erste Vertretung des Halleschen TC Peißnitz.

Die Herren 50+ des TC Wernigerode gewannen ihr Heimspiel gegen den TC Salzwedel mit 6:0 und sind damit selbst bei einer klaren Niederlage im letzten Spiel in Gaensefurth nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Lutz Püffeld, Heiko Brast, Ronny Schwind und Gerald Martin gewannen ihre Einzel jeweils glatt in zwei Sätzen, einzig Gerald Martin traf beim 7:5, 6:1 gegen Bernd Dammert zumindest im ersten Satz auf harte Gegenwehr. Die Doppelpartien wurden in der Besetzung Heiko Brast/Bodo irchner und Lutz Püffeld/Dieter Schramm ebenfalls glatt in zwei Sätzen gewonnen. Im Finale trifft das TCW-Team nun auf den 1. TC Köthen.

Ein Bericht zum letzten Spiel der Herren 60+ gegen den Biederitzer TC folgt in Kürze.