Sowohl der Nachwuchs, als auch die Männer des HT 1861 Halberstadt sind an diesem Wochenende wieder in den jeweiligen Ligen gefordert.

Halberstadt (fbo) l Jeweils Heimspiele stehen für die männliche Jugend D und die weibliche Jugend C des HT 1861 an. Heute wird ab 10 Uhr der Ball in der Sporthalle "Völkerfreundschaft" gespielt.

Die D-Jungen empfangen um 10 Uhr mit der TSG Calbe den Tabellenführer. Im Hinspiel waren die Halberstädter mit 18:23 unterlegen. Die Mannschaft hat sich vorgenommen, die favorisierten Gäste voll zu fordern. Im Anschluss spielen ab 11.15 Uhr die C-Mädchen gegen den SV Langenweddingen im Harz-Börde Pokal. Die beiden Spiele in der Bezirksliga konnten die Halberstädterinnen für sich entscheiden und das soll heute im Pokalwettbewerb bestätigt werden.

Auswärts gefordert sind die männliche Jugend E in Thale, die weibliche Jugend D in Westeregeln, die weibliche Jugend B in Oebisfelde und die Männermannschaft in Langenweddingen. Das Auswärtsspiel der HT-Frauen wurde krankheitsbedingt vom Gastgeber SV Langenweddingen abgesagt, ein Nachholtermin steht derzeit noch nicht fest.

Für die weibliche Jugend B ist es morgen das entscheidende Spiel um Platz zwei. Der SVO hat überraschend in Schönebeck verloren, so dass die Halberstädterinnen aktuell zwei Punkte Vorsprung haben. Das Hinspiel in der Domstadt gewann jedoch Oebisfelde mit 18:15. Da bei Punktgleichheit am Ende der Saison der direkte Vergleich zählt, wollen die HT-Mädchen am Sonntag einen möglichst deutlichen Sieg, mindestens mit vier Toren Vorsprung, mit nach Halberstadt bringen.

Auch für die Männer des HT 1861 geht es um den zweiten Platz in der Bezirksliga. Um den zu behaupten, muss heute in Langenweddingen gewonnen werden. Die Gastgeber sind aktuell gut in Form. Das Punktspiel in der Vorwoche gegen Thale/Westerhausen wurde klar mit 32:23 gewonnen. Für die Mannschaft um Trainer Olaf Feldheim geht es aber auch darum, sich für die Niederlage im Harz-Börde Pokal zu revanchieren. Mit dem deutlichen Erfolg zuletzt im Derby gegen Ilsenburg hat man Selbstvertrauen getankt und fährt optimistisch nach Langenweddingen.