Halberstadt (ige) l Einen standesgemäßen 8:0-Heimsieg haben die C-Juniorenfußballer vom VfB Germania Halberstadt im Verbandsliga-Punktspiel gegen den TuS Neustadt-Magdeburg eingefahren.

Bereits nach 15 Sekunden lag der Ball zum ersten Mal im Netz der Gäste, doch dem Treffer nach einem geradlinigen Angriff der Germanen blieb wegen einer Abseitsstellung die Anerkennung verwehrt. Als dann die Anfangsviertelstunde mit einigen Chancen auf beiden Seiten zu Ende ging, eröffnete Eric Mann mit seinem Treffer zum 1:0 den Torreigen und damit auch die spielstärksten 20 Minuten seiner Mannschaft. Ein geordnetes Aufbauspiel und immer wieder der Versuch, den besser positionierten Mitspieler einzusetzen, prägten in dieser Phase der Begegnung das Halberstädter Spiel. Besonders Friedrich Lorenz und Eric Mann öffneten die Räume durch ihre Flankenläufe. Folgerichtig fielen auch die Tore auf Seiten der Gastgeber. Willi Hecht und Sascha Liebing trafen jeweils doppelt, auch David Cholewinski und erneut Eric Mann trugen sich in die Torschützenliste ein und schraubten die Führung bereits zur Halbzeitpause auf 7:0.

Auch nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen weitestgehend in der Spielhälfte der Magdeburger ab, die ihrerseits mit hohem Aufwand verteidigten und sich zu einer Phase der Partie aufgaben. Germania hatte entsprechend viel Mühe, klare Torchancen herauszuspielen. Der letzte Treffer in diesem Spiel gelang dann typischer Weise wieder Eric Mann, der im Alleingang sämtliche Defensivspieler von TuS umdribbelte und zum 7:0-Endstand einschob.

Nächstes Wochenende geht es für die jungen Germanen erneut gegen eine Magdeburger Mannschaft, beim Tabellenführer 1. FCM II dürften die Trauben deutlich höher hängen.

VfB Germania Halberstadt: Niehs - Lorenz, Lehmann (Lisowski), Liebing, Pust (Spannaus), Mann, Jarosch, Boks, Kaaden, Hecht, Cholewinski;

Torfolge: 1:0 Eric Mann (15.), 2:0 Wilhelm Hecht (22.), 3:0 David Cholewinski (23.), 4:0 Sascha Liebing (24.), 5:0 Eric Mann (27.), 6:0 Sascha Liebing (30.) 7:0 Wilhelm Hecht (32.), 8:0 Eric Mann (63.); Schiedsrichter: David Kawitzke (Rhoden); Zuschauer: 40.