Skisport l Wernigerode (ige) Unmittelbar nach Abschluss der Hauptsaison führt der Skiverband Sachsen-Anhalt am 11. und 12. April in Wernigerode einen Weiterbildungslehrgang für Skilehrkräfte und Skitrainer aller Qualifikationsstufen durch. Der Lehrgang umfasst 18 Lehreinheiten und entspricht damit den Anforderungen für die Verlängerung der Lizenzgültigkeit.

Wie der im November 2014 neu gewählte Vizepräsident und Ausbildungsreferent Dr. Gerd Falkner mitteilte, sind bereits zahlreiche Meldungen eingegangen. Neben sportpraktischen Inhalten werden vor allem Aspekte aus dem Bereich der Trainingswissenschaften und der Trainingsmethodik auf dem Programm stehen. "Gut qualifizierte Skilehrkräfte sind die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Vereins- und Trainingsarbeit in den Skivereinen. Denn nur sie sind die Repräsentanten und Aushängeschilder für ihren Heimatverein. Deren Aus- und Weiterbildung muss deshalb ein Kernanliegen jedes zukunftsorientierten modernen Skivereins sein", so Dr. Falkner.

Wegen des regen Zuspruchs wird - bei Überschreiten der Kapazitätsgrenze - ein zweiter Weiterbildungslehrgang mit ähnlichen Inhalten in diesem Jahr angeboten.