Altherrenfußball l Halberstadt (fbo) Die spielstarken "Oldies" des VfB Germania Halberstadt sind mit einem klaren 4:1-Sieg beim TSV Hadmersleben in die neue Spielserie gestartet.

Die Germanen ließen den Ball gekonnt laufen und kamen so zu einigen Möglichkeiten. Schon in der neunten Minuten stand Maik Möller völlig frei. Er verwandelte sicher zur Führung und sorgte so für den ersten Treffer in 2015. Der nächste Angriff brachte das zweite Tor. Erik Hartmann zog aus 20 Meter ab und traf ins untere linke Eck. Die erste Möglichkeit für den TSV hatte Marco Wöhlert. Er setzte sich auf der linken Seite gekonnt durch und zog nach innen. Der anschließende Schuss ging jedoch am langen Pfosten vorbei. Kurz vor dem Wechsel erzielte Erik Hartmann seinen zweiten Treffer. Es war eine Kopie seines ersten Tores: 20 Meter, Flachschuss und Einschlag in die linke untere Ecke.

In der zweiten Halbzeit stellte sich Hadmersleben besser auf den Gegner ein. Halberstadt schaltete auch einen Gang zurück. Einem Pfostenschuss der Gäste stand eine Kopfballchance durch Marco Wöhlert gegenüber. Seine tolle Schusstechnik stellte erneut Hartmann unter Beweis. Aus 25 Meter traf er direkt in den Winkel - ein super Tor! Der TSV gab jedoch nie auf und wurde noch mit dem Ehrentreffer belohnt. Der gelang Matthias Schuffert mit straffem Schuss nach Vorarbeit von Norman Kelle und Diethard Schmiedecke. Wie immer zwischen diesen beiden Teams, war es ein sehr faires Spiel.

Für die Germania geht es am morgigen Freitag mit dem Auswärtsspiel beim Quedlinburger SV weiter (18.30 Uhr).