Halberstadt (sku) l Die vielen Handball-Mannschaften des HT 1861 Halberstadt haben am Wochenende zahlreiche Aufgaben zu bewältigen. Vorzeitig entschieden sind dagegen die Begegnungen im Harz-Börde-Jugendpokal. Sowohl die männliche C- als auch die männliche B-Jugend sind nach Absagen der jeweiligen Gegner aus Oschersleben und Schönebeck/Glinde Dritter geworden.

Für die Frauen-Mannschaft geht es in der Bezirksliga Nord/West noch um wichtige Punkte. Am vorletzten Spieltag reist das Team zum Tabellenletzten Lok Oschersleben. Gespielt wird im BEWOS-Sportzentrum ab 15 Uhr. Beide Vereine mussten zuletzt eine Niederlage einstecken, der HT unterlag Salzland II mit 23:28, der SV Lok verlor beim HV Ilsenburg mit 20:23. Dennoch ist ein Favorit nicht zu erkennen, beide Mannschaften stecken nach dem 16. Spieltag am Tabellenende.

Auch das Spiel (ab 15.30 Uhr) zwischen Halberstadt und Germania Borne in der Bezirksliga der Männlichen Jugend E, dürfte sehr ausgeglichen sein. Beide stehen in der Tabelle dicht beieinander, der HT ist Achter und Borne Zehnter. Auch das Ergebnis vom letzten Wochenende spricht für eine offene Partie. Beide verloren ihre Heimspiele jeweils deutlich mit 15.30.

Den Abschluss bildet das Spiel der ersten Männer-Mannaschaft. In der Bezirksliga trifft der HT ab 17 Uhr in der "Völkerfreundschaft" auf den Quedlinburger SV. Als Zweitplatzierter geht Halberstadt leicht favorisiert in die Partie, doch der QSV wird im Derby ein harter Gegner sein. Der HT siegte zuletzt mit 33:17 gegen den TSV Wefensleben.