Auch in diesem Jahr führt der KreisSportBund Harz e.V. wieder die Kreis-, Kinder- und Jugend-Olympiade durch. Die Eröffnung findet am heutigen Freitag ab 17 Uhr in Halberstadt auf dem Fischmarkt statt.

Harzkreis (fbo) l Von 17 bis 18 Uhr haben die Fachverbände und Vereine die Möglichkeit, sich zu repräsentieren und hier ihre Sportart vorzustellen mit dem Gedanken, so eventuell neue Kinder für ihre Sportart zu gewinnen.

Ab 18 Uhr erfolgt dann die offizielle Eröffnung, zu der der Landrat, Halberstadts Oberbürgermeister und der KSB-Präsident eingeladen worden. "Höhepunkt ist die Verabschiedung der Sportler an die Eliteschulen des Sports", gab Thomas Trautmann, stellvertretender Geschäftsführer des KSB, einen weiteren Einblick.

Präsident Henning Rühe beschreibt die Ziele der Olympiade: "Die 8. Kreis-, Kinder- und Jugend-Olympiade soll zu einem Spiegelbild der Leistungsfa¨higkeit unserer jungen Sportlerinnen und Sportler im Landkreis werden Wo, wenn nicht hier, kann das Ergebnis der Trainingsarbeit, des Sportunterrichts und natu¨rlich auch das Engagement der U¨bungsleiter pra¨sentiert werden. Die Ergebnisse der letzten Olympischen Spiele zwingen uns zu einer zielgerichteten Sichtung von Talenten in den verschiedensten Sportarten." Rühe macht deutlich, dass sich der KreisSportBund eine intensive Teilnahme von NachwuchssportlerInnen aus dem gesamten Landkreis Harz wünscht.

Der jährliche Sportwettkampf ist nur mit viel Unterstützung realisierbar. So sind viele Kampfrichter, U¨bungsleiter, Schulleiter und Lehrer, aber auch Sponsoren notwendig. Rühe: "Die Kinder und der Sport haben es verdient."

Die 8. Kreis-, Kinder- und Jugend-Olympiade läuft in diesem Jahr vom 29. Mai bis zum 12. Juli. An diesem sportlichen Ho¨hepunkt werden mehr als 1 500 Schu¨lerinnen und Schu¨ler in 24 angebotenen Sportarten teilnehmen.

Am heutigen Freitag gegen 17.50 Uhr werden alle Sportler begleitet von einem Spielmannszug vor dem Rathaus Aufstellung nehmen, wo im Anschluss die offizielle Ero¨ffnung mit Sportlereid, Entzu¨ndung der "Olympischen Flamme" und die Verabschiedung der Sportler an die Eliteschulen des Sports erfolgt. Im Anschluss daran stellen sich einige Halbersta¨dter Grundschulen einem Staffellauf rund um das Rathaus.

"Wir wu¨rden uns freuen, mo¨glichst viele Sportler, U¨bungsleiter, Trainer und Zuschauer zu unserer Ero¨ffnungsveranstaltung begru¨ßen zu ko¨nnen", so Thomas Trautmann.

Wettbewerb-Ausschreibung "Sportlichste Schule"

Desweiteren gab der KSB Harz die Ausschreibung zum Wettbewerb "Sportlichste Schule" im Landkreis Harz aus.

Der Kreissportbund sucht in den nachfolgenden Schulformen: Grundschulen, Sekundarschulen, Gymnasien und Fo¨rderschulen. Als Grundlage der Bewertung gelten u. a. nachfolgende Kriterien: Anzahl und Arbeit von sportlichen Arbeitsgemeinschaften; Teilnahme an der Kreis-, Kinder- und Jugend-Olympiade; Teilnahme am Wettbewerb "Jugend trainiert fu¨r Olympia"; Abnahme Deutsches Sportabzeichen; Schulsportfeste; Sportaktionstage / Sportprojekte und besondere sportliche Schulaktivita¨ten.

Die Wertung erfolgt entsprechend dem Schuljahr 2014/15 (4. September 2014 bis 26. August 2015). Die erreichten Ergebnisse sind anhand der oben genannten Kriterien bis zum 13. November 2015 beim KSB Harz einzureichen. Eine Jury aus Vertretern des Pra¨sidiums des KSB, der Sportjugend, dem Schulverwaltungsamt des Landkreises und der Schulsportkoordinatoren werden wird die Auszeichnung "Sportlichste Schule" im Landkreis Harz entscheiden.

Die Auszeichnung erfolgt anla¨sslich der Nachwuchsehrung 2015 der Sportjugend am 6. Ma¨rz 2016 im Halberstädter Rathaus.

Kontakt: KreisSportBund Harz e.V., Bahnhofstraße 39, in 38855 Wernigerode