Potsdam/Halberstadt (fbo) l Der Frauenlauf fand im Potsdamer Buga-Park statt. Angeboten wurden 5 oder 10 km-Strecken (Lauf und Wandern). Ein flacher Rundkurs á 2,5 km musste entweder zwei- oder viermal gelaufen werden.

Von der Laufgruppe des MSV Eintracht Halberstadt nahmen Alexa Rohrbach und Roswitha Ahrens über 10 km teil. "Wir waren sehr früh in Potsdam und hatten genügend Zeit, den Buga-Rundkurs abzugehen. Dabei stöhnten wir bereits über den starken Wind und hofften, dass er nachlässt. Dem war aber nicht so. Viermal gegen den Wind und die vielen Böen, die plötzlich um die Ecke kamen, das war schon anstrengend." Im Ziel angekommen, schlug kurz darauf die nächste Böe zu und der Start-Zielbogen fiel zu Boden. Die Zeitmessung wurde auch in Mitleidenschaft gezogen. Aber die Zielkamera erfasste den Einlauf. Die Siegerehrung (Gesamteinlauf) je Strecke wurde zügig durchgeführt. Nicht wie sonst üblich Platz eins bis drei, sondern bis Platz sechs. So kam Rohrbach in den Genuss der Siegerehrung.

Sie hatte sich eine 45er-Zeit für die 10 km vorgenommen. Mit 45:32 min gelang ihr das, damit war sie Sechste im Gesamteinlauf und Erste in der Altersklasse W 45. Roswitha Ahrens kam nach 57:09 Minuten ins Ziel, gleichbedeutend mit Rang eins in der AK W70.