Halberstadt (bkr). Vier Harzkreisderbys stehen am morgigen 19. Spieltag in der Fußball-Landesklasse, Staffel 3, auf dem Spielplan.

Der SV Westerhausen em- pfängt den Blankenburger FV. Da der BFV auswärts erst sechs Zähler geholt hat, ist ihm beim heimstarken SVW wohl auch kein Sieg zuzutrauen. Ein Germania-Duell gibt es in Wernigerode, wo der Namenvetter aus Gernrode zu Gast ist. Beide Mannschaften brauchen dringend Punkte für den Klassenerhalt. Der Heimvorteil sollte hier entscheidend sein.

Auch im Osterwieck Ratsgarten treffen mit dem gastgebenden SV Eintracht und dem Quedlinburger SV zwei Teams aufeinander, die den Klassenerhalt anstreben. Obwohl die Osterwiecker in der Tabelle etwas besser da stehen, wollen sie das Spiel gewinnen, um nicht noch in den Abstiegsstrudel zu geraten. Punkte für den Klassenerhalt braucht auch Askania Ballenstedt. Die nächsten drei wollen die Askanen morgen im Heimspiel gegen den FSV Grün-Weiß Ilsenburg holen. Ob ihnen der zweite Sieg gelingt, bleibt abzuwarten, denn die Grün-Weißen wollen den Abstand bis zur Tabellenspitze nicht noch größer werden lassen.

Eine schwere Auswärts- aufgabe hat der SC Heudeber beim Tabellendritten SG Reppichau zu lösen. Die SGR ist zwar auf eigenem Platz auch keine Macht, aber der dritte Tabellenplatz wird den Gastgeber zusätzlich motivieren.

Komplettiert wird der Spieltag mit den Begegnungen Germania Wulferstedt gegen den Tabellenführer, Askania Bernrurg II, Concordia Harzgerode gegen den VfB Gröbzig und CFC Germania Köthen gegen den SV Lok Aschersleben.

Landesklasse 3

1.Askania Bernburg II1643:2233

2.Lok Aschersleben1736:1932

3.Reppichau1528:1927

4.SV Westerhausen1739:3327

5.GW Ilsenburg1529:2427

6.Germania Wulferstedt1629:2627

7.Blankenburger FV1738:2926

8.Germ. Köthen1730:2924

9.SC Heudeber1522:2823

10.E. Osterwieck1629:2721

11.VfB Gröbzig1421:2520

12.G. Gernrode1629:2517

13.Quedlinburger SV1826:3417

14.Germ. Wernigerode1315:1916

15.Conc. Harzgerode1725:5912

16.Ask. Ballenstedt1722:437