#NULL#Eilenstedt (bkr). Der Schützenverein Eilenstedt veranstaltet am 12. März, von 10 bis 16 Uhr, das Schießen um den Ordonnanz-Pokal. Bei diesem Wettkampf wird mit dem Ordonnanzgewehr auf 100 Meter entfernte Ziele geschossen. Das Startgeld beträgt sechs Euro pro Schütze.

Geschossen wird nach den Regeln des Deutschen Schützenbundes. Erlaubt sind die Visierung Kimme und Korn. Es ist nur industriell gefertigte Munition zugelassen. Damen und Herren kommen gemeinsam in eine Wertung.

Wer an diesem kreisoffenen Wettkampf teilnehmen möchte, kann sich bis zum 9. März bei Robert Stadler, Telefon (0151) 52463967, E-Mail juwel296@freenet.de, anmelden.